Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

1984 ist längst Realität

Die kommunistische Regierung Chinas hat ihr Coronavirus-“Track-and-Trace”-System mit der berüchtigten sozialen Kreditwürdigkeit des Landes kombiniert.

Wie Joshua Philipp von der Epoch Times erklärt, wird in China die Befürchtung realisiert, dass das neue COVID-Überwachungssystem zur “totalitären sozialen Überwachung” eingesetzt werden könnte.

“Die örtliche Regierung der chinesischen Provinz Jiangsu hat ein neues Sozialkontrollsystem eingeführt, das das Gesundheitskodex-Programm der KPCh mit dem Sozialkreditsystem des Regimes kombiniert, um das zu schaffen, was sie als Zivilisationskodex bezeichnet”, berichtete Philipp.

Das neue System ordnet jeden Bürger über eine “Zivilisationspunktzahl” ein und ordnet ihn dann in eine Kategorie ein, die bestimmt, ob er vorrangigen Zugang zu Dienstleistungen erhält oder bestraft und eingeschränkt wird.

Das neue System stellt eine Erweiterung der Sozialkredit-Punktzahl dar und wird zunächst in der Stadt Suzhou eingeführt und soll für alle Bürger über 18 Jahren gelten.

Die diktatorische Totalüberwachung ist nun 2020 Realität. Wir müssen hinsehen, um die Täuschung der politischen Akteure und die Lügen der Medien eindeutig zu erkennen. Schon seit Ewigkeiten werden einzelne Vorhanden gezielt und weit gestreut auf diesem Planeten getestet. Siehe radikaler Lockdown mit Polizei und Armee-Gewalt in Australien. Siehe Zivilisationspunktesystem in China. Siehe radikale Unruhen und brennende Straßen in den USA. Siehe Contact Tracing Teams in Deutschland. Siehe Impfprogramm-Testversuche in Afrika.

Die Strangulierung durch totale Kontrolle eingebettet und erzielt durch ein „Reiz-Reaktionssystem“ wie man es vom Versuch von Würmern und Reizstrom kennt. Man löst einen schmerzhaften Stromimpulse beim einschalten einer Lichtquelle aus. Nach kurzer Zeit genügt es nur noch das Licht einzuschalten. Wer sich brav und konform verhält, erhält keinen Schmerzimpuls mehr.

Es ist längst Alltag und präsent (!)