Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Steuergelder für Corona

Frau Angela Merkel hat als Bundeskanzlerin am Montag auf der internationalen Geberkonferenz zur Bekämpfung der COVID 19 Pandemie eine Spende von stolzen 525 Millionen Euro Steuergelder versprochen.

Ziel des globalen Bündnisses ist es, zunächst 7,5 Milliarden Euro einzusammeln, denn:

Wir müssen ein Bündnis schmieden, unser Geld und unser Wissen bündeln, um die Forschung an Impfstoffen, Tests und Medikamenten gegen das Coronavirus in Schwung zu bringen„, betonte die Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.

Den Auftakt mit einer Milliarde Euro machte die EU-Kommission.

Sie ahnen es, 1000 Millionen Euro aus EU-Steuergeldern, erwirtschaftet von allen EU-Bürgern. Partner dieses Bündnisses und Geberkonferenz sind die verdächtige WHO (Weltgesundheitsorganisation), die Bill & Melinda-Gates-Stiftung, die Impfallianz Gavi und die Weltbank.

Dass die Anschubfinanzierung dafür nicht ausreichen wird, ist schon jetzt klar.

Wir wissen, dass dies nicht die letzte Konferenz war und dass noch mehr Anstrengungen nötig sein werden“, so Frau Angela Merkel.

Diese Ankündigung riecht nach noch mehr Steuergeld-Verschwendung, erarbeitet und bezahlt mit der Lebenskraft und Zeit von Menschen.

TOP AKTUELL: