Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

APP verweigern Bluetooth Ratgeber

Die Bundesregierung und die Landesregierungen machen jetzt Ernst mit der „Jagd“ nach ihren Bürgern. Unter dem Vorwand der Pandemie, mithilfe der Panikmache vor Infektionen, will die deutsche Regierung und die „Landesfürsten“ Bürger dazu „motivieren“ eine App herunter zu laden und zu nutzen, um scheinbare Sicherheit und Schutz anzubieten.

Tatsächlich handelt es sich um „Menschenjagd“, denn die Fakten zu Sars CoV 2 haben sich nicht geändert. Der Virus hat keinerlei Seuchenszenario ausgelöst und die Maßnahmen der gewählten Volksvertreter trugen keinen Zentimeter dazu bei, die diesjährige Grippewelle zu lindern. Im Gegenteil, nachweislich und längst bewiesen, wurden die Maßnahmen nach dem natürlichen Rückgang der Grippewelle aktiviert und erzwungen und trugen nicht zur Abschwächung oder Linderung bei.

Bei der Falsch-Positiv Fehlerquote und der „Sommerurlaub“ der Grippe- & Corona Viren sind Tests und die Hetzjagd auf „Infizierte“ keine Show-Veranstaltung mehr. Tatsächlich handelt es sich um wissentliche, vorsätzliche Jagd auf eigene Bürger, potentiell krimineller Natur.

In Kombination mit der angedrohten Impfung, besonders dem zu erwartenden mRNA Impfstoff Verbrechen, müssen die Bürger in Deutschland sich gegen jede verantwortungslose Maßnahme der Regierenden und Behörden stellen.

Widerstand beginnt bei den einfachsten Dingen, wie dem informieren über die richtige Nutzung von Smartphones und Bluetooth. Im Idealfall verzichten Sie auf diese Art von Technik vollständig!

Auf Mobilsicher.de können Sie den Ratgeber lesen, wie Sie Bluetooth Verbindungen deaktivieren, Kopplungen trennen und mehr Sicherheit in ihre persönliche Freiheit bringen können.

Android: Bluetooth einrichten Ratgeber von Giga

iPhone: Bluetooth unter iOS 11 deaktivieren Ratgeber von Giga

20 Millionen Euro Steuergeldverschwendung ohne Auftrag der Bevölkerung!

Was kann diese App? Sie kann messen, ob sich Handynutzer über eine längere Zeit näher als etwa zwei Meter gekommen sind. Ist ein Nutzer positiv getestet worden und hat dies in der App geteilt, meldet sie anderen Anwendern, dass sie in der Nähe eines Infizierten waren. Kontaktdaten werden nicht – wie zunächst vorgesehen – zentral gespeichert, sondern nur auf den Smartphones.

Ein positiver Test, bei der bekannten Falsch-Positiv-Quote sagt grundsätzlich gar nichts aus.

Wie sinnvoll Corona Apps sind, zeigt sich längst in Nachbarländern wie Frankreich oder Norwegen. Norwegische Corona-Warn-App vorerst gestoppt, Frankreichs App ein Flop

ABER, diese App kann dazu beitragen, dass Contact Tracing Teams (bestehend aus Gerichtsvollzieher, Kripo, Finanzamt, Rechtspflege, Gesundheitsamt) aktiviert werden und vor Ihrer Haustür stehen!

Zudem wütet der Virus zu keinem Zeitpunkt in unserem Land. Die Sterbequote für Risikopatienten ist enorm gering. Verbesserungspotential wäre bei adäquater Behandlung zu suchen, nicht in der generalisierten, digitalen Bürgerverfolgung.

Es gibt keine zweite Welle, wie die Ausschreitungen in den USA beweisen.

Diese App und die Aufrechterhaltung aller Corona-Gesetze inklusive den CT Teams ist der größte Missbrauch an der deutschen Bevölkerung seit 1949.

Zum Schutz des eigenen Lebens muss sich der Bürger, müssen Sie sich jetzt selbst kümmern.

Verweigern Sie sich den Maßnahmen und setzen Sie sich für eine neue demokratische Zukunft unter einer neuen Verfassung ein!


Quellen/Detailinfos:

https://www.achgut.com/artikel/corona_aufarbeitung_warum_alle_falsch_lagen

https://www.foxnews.com/us/minnesota-protesters-few-coronavirus-positives

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/113847/Norwegische-Corona-Warn-App-vorerst-gestoppt-Frankreichs-App-ein-Flop