Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Aufruf eines Arztes

Liebe Patienten und Freunde,

Ich bin vergangene Woche bestimmt 20 mal wegen der neuen COVID-Impfstoffe befragt worden. Hier sind meine Gedanken dazu. Bitte reichen Sie diese Information weiter, an so Viele wie Sie können. Die Menschen müssen umfangreich informiert sein, wenn es darum geht sich fremdartiges genetisches Material in ihre Körper injizieren zu lassen.

1.) Die Covid-Impfstoffe sind mRNA-Impfstoffe. mRNA-Vakzine sind ein völlig neuartiger Impfstoff. Noch nie zuvor ist ein mRNA Vakzin für den menschlichen Gebrauch zugelassen worden. Im Wesentlichen haben wir keine Vorstellungen davon, was von dem Impfstoff zu erwarten ist. Wir haben keinen blassen Schimmer, ob er effizient oder sicher ist.

2.) Herkömmliche Impfstoffe injizieren Virusteile, um eine Immunantwort zu stimulieren. Die neue mRNA Vakzine ist etwas völlig Anderes. Genau genommen injiziert sie Moleküle von synthetischem Genmaterial nichtmenschlicher Quellen, in unsere Zellen. Sobald es in den Zellen angelangt ist, interagiert das Genmaterial mit unser Transfer-RNA (tRNA), um ein fremdartiges Protein zu erzeugen. Beachten Sie das diese neu erzeugten Proteine nicht von unserer DNA reguliert werden. Wozu diese imstande sind, ist schier unbekannt.

3.) Das mRNA-Molekül ist anfällig für Destruktion. Also um die fragilen mRNA-Stränge zu behüten, während sie in unsere DNA injiziert werden, sind sie mit PEGylierten-Lipiden-Nanopartikeln ummantelt. Diese Ummantelung verbirgt die mRNA vor unserem Immunsystem, das normalerweise jedwedes fremdartiges Material, dass in unseren Körper injiziert wird, töten würde. Seit Jahren wurden PEGylierte-Lipide-Nanopartikel in diversen Medikamenten eingesetzt. Aufgrund ihrer Auswirkung auf die Immunsystem-Balance, haben mehrere Studien aufgezeigt, dass sie Allergien und Autoimmunerkrankungen verursachen.

4.) Zusätzlich sind diese neuen Impfstoffe mit Aluminium, Quecksilber und womöglich Formaldehyd kontaminiert. Die Hersteller haben bisher noch nicht preisgegeben, welche anderen Toxine enthalten sind.

5.) Zumal Viren häufig mutieren, ist es unwahrscheinlich, dass der Impfstoff mehr als ein Jahr wirksam ist. Deshalb verändert sich der Grippeimpfstoff jedes Jahr. Die letztjährige Vakzine ist nicht mehr wert , als die letztjährige Zeitung.

6.) Absolut keine Langzeitstudien sind durchgeführt worden, um sicherzugehen, dass keiner der Impfstoffe Krebs, Krampfanfälle, Herzerkrankungen, Allergien und Autoimmunerkrankungen verursacht, wie es bereits bei anderen Impfstoffen zu beobachten war. Wenn Sie jemals ein Versuchskaninchen für Big-Pharma sein wollten, dann ist dies die einmalige Gelegenheit.

7.) Viele Experten hinterfragen, ob die mRNA-Technologie bereit ist für die Prime-Time. Im November 2020 ließ Dr. Peter Jay Hotez bezüglich der neuen mRNA-Impfstoffe folgendes verlauten:

” Mich besorgt die zu Lasten der Durchführbarkeit gehende Innovation, weil sie (die mRNA-Impfstoffe) auf Technologieplattformen ausgerichtet sind, die es noch nie zuvor geschafft haben eine Lizenzierung zu erhalten.” Dr.Hotez ist Professor für Pädiatrie und molekulare Virologie & Mikrobiologie am Baylor College of Medicine, wo er ebenfalls eine Position als Direktor  vom Texas Children’s Hospital Center für Impfstoffentwicklung bekleidet.

8.) Michal Linial PhD ist eine Professorin für Biochemie. Aufgrund ihrer Forschungsarbeit und Prognosen zu COVID-19, ist Dr.Linial mehrfach in den Medien zitiert worden. Kürzlich äußerte sie sich wie folgt: “Ich werde sie ( die mRNA-Vakzine) mir nicht sofort verabreichen lassen, wahrscheinlich auch nicht im kommenden Jahr. Wir müssen abwarten und sehen ob sie tatsächlich wirkt. Wir werden ein Sicherheitsprofil haben, welches lediglich für ein paar bestimmte Monate ausgelegt ist. Also sollte es eine Langzeitwirkung geben, die erst nach zwei Jahren auftritt, können wir dies nicht wissen.

9.) Im November 2020 berichtete die Washington Post, dass wegen der mRNA-Impfstoffe eine Zögerlichkeit unter Gesundheitsfachkräften in den USA vorherrsche. Das Blatt zitierte Meinungsumfragen, in denen es mitunter heißt “Einige wollten nicht in der ersten Runde geimpft werden, um abzuwarten und zu sehen, ob potenzielle Nebenwirkungen auftreten.” Und das ” Ärzte und Krankenpfleger und Pflegerinnen mehr Daten einfordern, bevor sie sich für Impfstoffe einsetzen, um die Pandemie zu beenden.

10.) Seitdem sich die Covid-Sterberate Anfang September wieder im Rahmen der Grippetodesrate eingependelt hat, ist die Pandemie vorüber. Daher besteht zu diesem Zeitpunkt keine Notwendigkeit für einen Impfstoff. Die gegenwärtige Panikmache in Bezug auf “eskalierende Fallzahlen”, basiert auf einem PCR-Test der, weil er 34 Amplifikationen überschreitet, eine hundertprozentige Falsch-Positiv-Rate aufweist, ausgenommen wenn er am 3. und 5. Tag nach dem ersten Tag mit Symptomen durchgeführt wird. Folglich ist er bei symptomfreien Menschen, zu 100% ungenau. Dies ist in der wissenschaftlichen Literatur fundiert dargelegt.

Für weitere Informationen siehe Anhang ( False Positive PCR testing is up to 100%! )

Wenn Sie die CDC-Website besuchen können Sie sehen, dass die wöchentlichen Todesraten in den USA niedriger sind, als während einer durchschnittlichen Grippesaison.

11.) Der andere Grund weshalb Sie keinen Impfstoff brauchen ist, weil es in den USA bereits eine Herdenimmunität gibt. Dies ist der Hauptgrund für das Ende der Pandemie.

12.) Unglücklicherweise können Sie nicht gänzlich darauf bauen, was Sie von den Medien zu hören bekommen. Im gesamten vergangenen Jahr, lagen sie völlig falsch. Da sie allesamt von Big-Pharma und den anderen Entitäten, die COVID-Impfstoffe verkaufen, unterstützt werden, werden sie nicht vollständig zuvorkommend sein, was mRNA-Impfstoffe betrifft. Alle Aussagen, die ich hier getroffen habe, werden in ihrer Gesamtheit von publizierten wissenschaftlichen Referenzen gestützt.

13.) Es wäre ziemlich interessant einen Nachweis zu sehen, dass Bill und Melinda Gates mit ihrer gesamten Familie, einschließlich Enkeln, Joe Biden und Präsident Trump und ihre gesamten Familien, und Anthony Fauci und seine ganze Familie, die Vakzine erhalten.

14.) Jemand der, nachdem er all dies gelesen hat, immer noch mit der mRNA-Vakzine injiziert werden will, sollte zumindest sein Blut auf Antikörper untersucht haben. Für Personen die bereits natürlich immunisiert sind, besteht keine Notwendigkeit für einen Impfstoff.

Hier ist mein Fazit: Ich würde eher eine COVID-Infektion vorziehen, als einen COVID-Impfstoff zu erhalten. Dies wäre sicherer und weitaus effektiver. Dieses Jahr hatte ich eine Anzahl von COVID-positiven Grippefällen. Einige waren betagt und hatten Gesundheitsprobleme. Jeder einzelne hat sich gut erholt, mit natürlichen Therapien, einschließlich der Ozon-Therapie und IV Vitamin C. Nur weil die moderne Medizin keine effektiven Behandlungen gegen virale Infektionen vorzuweisen hat, heißt dies nicht, dass es diese nicht gibt.”

Hochachtungsvoll, 

Frank Shallenberger, MD, HMD 

The Nevada Center of Alternative and Anti-Aging Medicine


Quellen:
Original-Artikel https://davidicke.com/2021/01/12/doctor-demolishes-gates-covid-vaccine-in-devastating-analysis/
Übersetzung: https://orbisnjus.com/2021/01/16/offener-brief-von-arzt-beerdigt-corona-impfstoff-euphemismus/


TOP AKTUELL:
Lehestener Kolumne