Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

China: COVID Terror

Wir wissen mittlerweile:

  • PCR Tests weißen weder Infektion noch Ansteckungsgefahr nach
  • Corona Fälle hat es schon immer gegeben
  • Die sogenannte Pandemie ist durch nutzlose Tests selbst erschaffen worden
  • Es gibt keine gefährliche Seuche

Was wir auch wissen ist:

  • die sogenannten Impfungen sind verschiedene mRNA-Gen-Experimente
  • die sogenannten Impfungen zerstören die Immunsysteme
  • die sogenannten Impfungen enthalten mitunter gefährliche Parasiten
  • die sogenannten Impfungen sind voll von Giftstoffen
  • die sogenannten Impfungen sind brandgefährlich

Zuguterletzt wissen wir:

  • Masken schaden massiv
  • Masken, Lockdowns, Hygiene-Hysterie schaden dem Immunsystem
  • Furcht schadet dem Immunsystem

Zusammengefasst heißt das

Durch Masken, Hygiene-Terror und giftige, nutzlose PCR Tests plus einem unkontrollierten Gen-Experiment wurden weltweit Millionen und Milliarden von Immunsysteme von Menschen zerstört und angegriffen.

Die Folgen davon sind erhöhte Sterberaten, erhöhte Infektionsrisiken, erhöhte Erkrankungen.

Alles vorsätzlich verursacht … von BigPharma, Ideologen-Sekten, Politiker, Behörden, Arbeitgeber

Und dennoch fährt China den COVID-Terror unbeirrt weiter. Es dabei nie um Gesundheit, sondern um das Terrorisieren der Bevölkerung. Sie soll kriechen, gehorchen und verwaltet werden wie Vieh.

Wie lange wird es dauern, bis Chinesen diesem Terror die Stirn bieten werden?

The Epochtimes.com berichtet aktuell aus China:

In einem kürzlich stillgelegten chinesischen Krankenhaus, das als neuester Ausbruchsherd von COVID-19 gilt, lieferten sich überarbeitete Krankenschwestern ein Gefecht mit Ärzten, die grundlegende Schutzmaßnahmen forderten.

In einigen chinesischen Universitäten brachen Studenten in Tränen aus, nachdem einige von ihnen in ihren Wohnheimen ohne Zugang zu Wasser oder Toiletten eingeschlossen worden waren.

In einigen Mietwohnungen waren die Mieter schockiert, als sie erfuhren, dass sie innerhalb weniger Stunden ihre Sachen packen mussten, weil das, was sie als ihr Zuhause betrachteten, in eine Quarantäneeinrichtung umgewandelt werden sollte.

In der vergangenen Woche kam es in verschiedenen Teilen Chinas zu Szenen der Verzweiflung, als die Behörden gegen die “Stealth Omicron”-Variante kämpften, die den angeblich schlimmsten Ausbruch des Landes seit Beginn der Pandemie vor zwei Jahren verursacht hat. Zu den betroffenen Regionen gehörte die südliche Technologiemetropole Shenzhen, deren 17,5 Millionen Einwohner unter Verschluss gehalten wurden. Auch für die Stadt Dongguan im Südosten Chinas und die nordöstliche Provinz Jilin mit 10 bzw. 24 Millionen Einwohnern wurde eine Abriegelung angeordnet.

In weniger als zwei Wochen seit dem 1. März hat China mehr als 10.000 Fälle in den meisten Provinzen gemeldet, sagte Lei Zhenglong, der stellvertretende Direktor des Nationalen Büros für Seuchenkontrolle und -prävention, am 14. März und fügte hinzu, dass sich die Ausbrüche in einigen Bezirken immer noch mit “zunehmender Geschwindigkeit” entwickeln.

Kritiker sind seit langem skeptisch gegenüber den offiziellen Viruszahlen Pekings und berufen sich dabei auf die gängige Praxis der Kommunistischen Partei Chinas, Informationen zu unterdrücken, die ihrem Image schaden, und auf die Notwendigkeit, die Propagandanachricht aufrechtzuerhalten, dass das Regime die Pandemie unter Kontrolle hält. Die von Lei genannte Zahl ist jedoch die höchste, die seit April 2020 in China gemessen wurde.

“Das kann auf keinen Fall stimmen”, sagte ein Einwohner von Changchun, wo seit drei Tagen 9 Millionen Menschen in ihren Häusern eingeschlossen sind, gegenüber der Epoch Times und bezog sich dabei auf die offizielle Infektionszahl Pekings.

Während die meisten Länder lernen, mit dem Virus zu leben, gehört das chinesische Festland zu den letzten Überlebenden der “Null-COVID”-Politik, obwohl sich immer mehr die Frage stellt, ob das Ziel jemals erreicht werden kann, und die Besorgnis über die zunehmende Belastung für die Wirtschaft wächst.

https://www.theepochtimes.com/china-locks-down-51-million-amid-covid-surge-igniting-public-outcry_4337403.html?utm_source=uschinanoe&utm_campaign=uschina-2022-03-15&utm_medium=email&est=VBEP1hmoKcHqGyGEf5DajrywD8%2Be5Cw%2F%2BDxofgipiuV%2BOCQWkYJxlBh5%2Fwc65o%2FMLeRajg%3D%3D


Omicron, die sanfteste Mutation soll ausgerechnet in China wüten? Der kriminelle DeepState sitzt in China noch solide fest im Sattel.

TOP AKTUELL:
Lehestener Kolumne