Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Deutscher Staatsstreich?

Durch die Hintertür, wie gewohnt, wird der Impfpass-Zwang hinein geschoben.
Passt irgendwie, Herr Spahn!

Es ist nicht neu in Deutschland und hat schon fast Tradition, wichtige Gesetzesänderungen ganz heimlich und feige zwischen andere Beschlüsse zu verstecken. Fast so, als ob es niemand merken würde. Mehr charakterlosen Kindergarten kann sich unsere Bevölkerung kaum vorstellen.

Alles Geschwätz, alle dreisten Lügen, es würde niemals einen Impfzwang geben oder gar eine Impfpasspflicht hat in den Jahren 2020 und 2021 deutlich gezeigt: SIE LÜGEN KACKENDREIST UND WERDEN NICHT AUFHÖREN.

Sie missbrauchen Nothilfe für Hochwasser-Schäden für ihren COVID-Terror … und bereits jetzt haben sich wie üblich die Parteien und Fraktionen auf Abstimmungsverhalten geeinigt. Durch Fernbleiben und STimmenenthaltung wird die Mehrheit bei der Abstimmung erlangt. In Wahrheit könnten Opposition, die Linke, die AFD, die FDP & Co alles kippen.

Die Maske aller Parteien ist längst gefallen, die Fratze ist sichtbar für jeden der hinsehen will.
Alle Sympathie-Träger haben ihre Glaubwürdigkeit verloren …

Im Grunde spielt es keine Rolle ob alle mitwirkenden Diktatur-Helfershelfer weitere Gesetzesänderungen vornehmen oder nicht. Es existiert keine Pandemie, die mRNA Injektionen sind Gen-Experimente und alle Gesetzesänderungen sind illegal PUNKT

Jetzt kommt es auf jeden Bundesbürger an, mit maximaler Kraft sich von dem System und seinen Schergen abzuwenden. Eine zweite Diktatur wird es in Deutschland nicht geben, eher friert die Hölle zu.

Corodok berichtet von der aktuellen Feigheit & Tyrranei

Denken die, niemand merkt es? Staatsstreich schleicht weiter

Am morgigen 7.9. wird der Bundestag über ein “Gesetz zur Errichtung eines Sondervermögens „Aufbauhilfe 2021“ und zur vorübergehenden Aussetzung der Insolvenzantragspflicht wegen Starkregenfällen und Hochwassern im Juli 2021 sowie zur Änderung weiterer Gesetze (Aufbauhilfegesetz 2021 – AufbhG 2021)”. Darin versteckt findet man die Formulierung – hier in der Beschlußempfehlung des Haushaltsausschusses vom 3.9.:

»„Sofern der Deutsche Bundestag nach § 5 Absatz 1 Satz 1 eine epidemische Lage von nationaler Tragweite festgestellt hat und soweit dies zur Verhinderung der Verbreitung der Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19) erforderlich ist, darf der Arbeitgeber in den in den Absätzen 1 und 2 genannten Einrichtungen und Unternehmen personenbezogene Daten eines Beschäftigten über dessen Impf- und Serostatus in Bezug auf die Coronavirus-Krankheit-2019 (COVID-19) verarbeiten, um über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses oder über die Art und Weise einer Beschäftigung zu entscheiden. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des allgemeinen Datenschutzrechts.“« (S.12)

3G festgezurrt

In die Liste der Ermächtigungen nach § 28a des Infektionsschutzgesetzes wird eingefügt:

»„2a. Verpflichtung zur Vorlage eines Impf‑, Genesenen- oder Testnachweises.“« (S. 10)

Sah der Gesetzentwurf von CDU/CSU und SPD – wohlgemerkt des Aufbauhilfegesetzes – noch einen Artikel 13

»Einschränkung von Grundrechten 

Durch Artikel 12 werden die Grundrechte der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Absatz 2 Satz 1 des Grundgesetzes), der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes), der Freizügigkeit (Artikel 11 Absatz 1 des Grundgesetzes) und der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Absatz 1 des Grundgesetzes) eingeschränkt.«

vor, so empfiehlt der Haushaltsausschuß:

»In Artikel 13 werden nach den Wörtern „der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes)“ die Wörter „der Versammlungsfreiheit (Artikel 8 des Grundgesetzes),“ eingefügt.« (S. 12)


Zeit, sich zu entscheiden liebe Polizei und liebes Militär … mit auf die Anklagebank oder an der Seite der deutschen Bevölkerung. Der Eid auf das Grundgesetz wird nicht einfach so verschwinden, sondern ist ein Bumerang. Entweder ihr schützt jetzt die Bevölkerung und verhaftet die Kriminellen oder ihr nehmt Platz auf der Anklagebank, ob in Nürnberg oder DenHaag.

TOP AKTUELL:
Lehestener Kolumne