Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Deutschland liebt Kinderschänder

Was sollen Sie davon halten, wenn bei ein deutsches Gericht 129-fache Kinderschändung mit einer seichten 2 Jahres Bewährungsstrafe ahndet? Im Gegenzug aber im ganzen Bundesgebiet die deutsche Justiz weder die verfassungswidrigen Verordnungen oder Gesetze kippen will, geschweige denn die Bürger vor den WEF-Sekten-Schergen schützt.

Die deutsche Justiz und Richterschaft liegt in Trümmern

Wenn gleiches Recht für alle nicht mehr Geltung hat, wenn die eine wichtige Säule, das Recht und die Ordnung, in unserer Gemeinschaft keinen Rückhalt mehr bietet, ist das Land und seine Einwohner eigentlich dem Chaos überlassen.

Kinderschänder waren schon immer des Deutschen liebstes Kind.

Jugendämter und Behörden folgten schon immer gerne pädophilen Strömungen, wie uns der Fall Kentler als Spitze des Pädo-Eisberges erahnen lässt.

Von 1973 bis 2003 wurden Kinder und Jugendliche wissentlich und womöglich gezielt an vorbestrafte pädophile Pflegevätervom Berliner Jugendamt vermittelt. Ein bundesweites Netzwerk, das sich auf die ganze Republik erstreckt, schändete Kinder und benutzte die Kinder wie Versuchskaninchen.

Der ATrotz Vorstrafe wegen Kindesmissbrauchs wählten die Jugendämter Fritz H. immer wieder als Pflegevater aus. Trotz extremer Warnzeichen ließen sie die Kinder über Jahre bei ihm. Die ersten Pflegekinder kamen Anfang der 70er, die letzten verließen die Pflegestelle erst 2003 als junge Erwachsene. Sie sind schwer traumatisiert, ein normales Leben ist ihnen nicht möglich. Und manche überlebten gar nicht: Ein schwerbehinderter Junge starb in Fritz H.s Obhut. Akten der Jugendämter belegen das.

https://www.lehestener-kolumne.de/staatlich-gefoerderte-paedophilie/

reports24.news berichtet aktuell:

Das Landgericht Ulm hat einen 45-jährigen Mann nach sexuellem Missbrauch von Kindern in 129 (!) Fällen zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt. In zwei Fällen handelte es sich um besonders schweren Kindesmissbrauch. Die Taten liegen schon länger zurück und ereigneten sich zwischen 1996 und 2005.

Denn nicht nur in Ulm ist man über das Skandalurteil fassungslos. Andere sprechen von faktischer Rechtsbeugung durch die Justiz. 

Der heute 45-jährige Mann hatte im Tatzeitraum seine Halbschwester und vier weitere Mädchen in seiner Ulmer Wohnung wiederholt sexuell missbraucht. Die Opfer waren damals zwischen 6 und 13 Jahren alt.

https://report24.news/skandalurteil-in-ulm-bewaehrungsstrafe-fuer-129-fachen-kindesmissbrauch/?feed_id=5727

Alles passt zusammen

Die Handschrift der deutschen Justiz, passt wie Arsch auf Eimer. Blind bei linksradikalen Ausschreitungen, Bedrohungen und Gewalt, fürsorglich milde bei Kinderschändern und brutal kriminell-hart beim Drangsalieren mit der Klima-Transhumanismus-Ideologie.

Wäre das, was sich in Leipzig am Wochenende abspielte, von „Rechten“ ausgegangen, wären vermutlich längst Verteidigungs- und NATO-Bündnisfall, in jedem Fall das Kriegsrecht ausgerufen worden. Doch es handelt sich ja „nur“ um die liebgewonnen linken Antifa-Brigantentruppen, die längst als fünfte Kolonne des Linksstaats auf deutschen Straßen patrouillieren und in „Handarbeit“ dort weitermachen, wo sich die verbalen „Antifaschisten“ der etablierten Parteien nicht mehr weitertrauen.

https://report24.news/sodom-und-gomorrha-in-leipzig-linksextreme-randale-strassenschlachten-morddrohungen/

Wer nun glaubt, Justiza hätte das Kleid gewechselt und würde jetzt mit Strapsen, billigem Schmuck und herunter gelassenem Slip die Hure des Rechtsstaates darstellen, geht noch milde mit der Situation um. Eigentlich ist Justizia zu einem pervertierten, ideologie-indoktrinierten Sekten-Stricher/-in geworden, um wenigsten hier Gender-konform bleiben zu wollen.

Das deutsche Volk sieht zu, wie das Land zum Wohlfühlhort von Kinderschändern und linkradikalen SS-Truppen verkommen ist. Es zählt nur noch die nackte Gewalt der Herrschenden.

Man will ums verrecken den Bürgerkrieg, vielmehr aber die rohe, nackte Gewalt!


Hinsehen, zuhören, aufwachen (!)

Deutschland liebt Kinderschänder
https://odysee.com/@Corona-Ausschuss:3/Wilfried-Schmitz—Sitzung-71-Wann,-wenn-nicht-jetzt:b

TOP AKTUELL:
Lehestener Kolumne