Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Drehen Polizeidienste durch?

Wie weit Realität und paranoide Berufsfantasien auseinander driften können, kann man an der aktuellen Kriminalisierung von aufgewachten, aufgeklärten Menschen mit gesundem Menschenverstand erkennen.

In der normalen Welt, in der wir alle leben, werden Menschen weder Impftransporte, noch Pharma-Einrichtungen, geschweige denn irgendetwas aus dem Pharma-Politik-Corona-Missbrauch attackieren oder gar sabotieren. Der normale Mensch in Deutschland denkt noch nicht einmal daran. Der Höhepunkt der Gefühle ist, wenn ein Großteil der 83 Millionen Deutsche den Verantwortlichen, vom Bundespräsidenten bis zum Behördenleiter die Pest oder ein nachvollziehbares Gerichtsverfahren an den Hals wünschen.

Bandenkriminalität?

Die Bandenkriminalität ist hausgemacht, von A bis Z hat man den Nährboden und das wohlige Gedeihen für organisierte Kriminalität bereitet. Was auch immer aus jener Ecke kommen mag, hat mit 83 Millionen Deutschen nichts zu tun.

Angriffe von Diffamierten?

Welcher Corona-Aufgeklärte oder Widerständler oder Mensch mit gesundem Menschenverstand würde zu Gewaltakten raten/neigen/greifen? Dies ist bis jetzt nicht passiert und wird nicht zu erwarten sein. Gewaltaktionen ist ebenfalls ein hausgemachtes Problem.

Die Polizeieinheiten nun aufzurüsten, dient eher dem etablierten “Gesundheitsfaschismus” und dem Schutz der Zuträger, weniger dem Bürger, dem sie verpflichtet sind.

Corodok berichtet:

Polizeipanzer für Bandenkrieg von Biontech, Moderna & Co.?

»Die deutschen Hersteller der Corona-Impfstoffe geraten zunehmend in den Fokus von Impfgegnern, Corona-Skeptikern und Verschwörungsideologen, aber auch von Kriminellen und ausländischen Geheimdiensten, wie das Bundeskriminalamt (BKA) in einem internen Lagepapier beschreibt.«

hatte die Tagesschau am 27.11. geunkt (s. Bundeswehr will Impfstoffe schützen). welt.de berichtet heute:

»… Es handele sich um „Offensivfahrzeuge“ für besonders gefährliche Einsätze. „Dank der wirksamen Panzerung sind unsere Spezialeinheiten bestmöglich geschützt, vor allem bei Terror- oder Amoklagen“, erläuterte Herrmann.

Die Fahrzeuge sollen zum Einsatz kommen, wenn etwa Personen aus Gefahrensituationen gerettet werden müssten. Außerdem gebe es eine spezielle Bewaffnung, um gegen gefährliche Täter vorgehen zu können. Eines der beiden Fahrzeuge verfügt über einen drehbaren Waffenturm, das andere über eine von innen bedienbare Waffenstation.«

Bandenkrieg von Biontech, Moderna & Co.?

Im genannten Tagesschau-Beitrag war auch zu lesen:

»Ein weitaus größeres Risiko stellen laut BKA mögliche “staatlich gesteuerte Cyberangriffe” auf deutsche Forschungseinrichtungen und Produktionsanlagen dar – oder auch Angriffe durch “Konkurrenzunternehmen”.«


TOP AKTUELL:
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!