Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Eine Erkältung bleibt eine Erkältung!

Erkältungen „können für einige gemeldete COVID-19-Fälle verantwortlich sein“

Werden auch wir bald englische Verhältnisse haben?

»Die medizinische Direktorin von Public Health England Yvonne Doyle sagte: „Wir sehen deutliche Anzeichen dafür, dass sich dieses Virus jetzt in allen Altersgruppen weit verbreitet.“

Und sie fügte hinzu: „Unsere Überwachung deutet darauf hin, dass wir einen Anstieg bei anderen Viren sehen, die Erkältungen verursachen. Diese können eine laufende Nase, Niesen und Halsschmerzen verursachen.

„Sie sollten nur dann einen COVID-Test anfordern, wenn Sie ständig husten, fiebern oder Ihren Geschmacks- oder Geruchssinn verlieren oder sich verändern.“…

Die National Association of Head Teachers (NAHT) gab an, dass 82% der 736 befragten Schulen derzeit keine Kinder haben, weil sie keinen Zugang zu einem Test haben, um die Krankheit auszuschließen.

Noch mehr, nämlich 87%, haben Kinder, die derzeit nicht teilnehmen, weil sie auf ihre Testergebnisse warten.

Fast die Hälfte (45%) haben Mitarbeiter von der Arbeit freigestellt, weil sie keinen Test bekommen können, während 60% Lehrer haben, die abwesend sind und darauf warten, herauszufinden, ob sie die Krankheit haben.

Fast alle Schulen (94%) haben Kinder, die in diesem Schuljahr aufgrund von vermuteten oder bestätigten Fällen von Coronaviren zu Hause bleiben mussten.

Mehr als drei Viertel (78%) haben Personal, das sich seit Semesterbeginn Anfang dieses Monats selbst isolieren musste…«

Das berichtete bereits am 19.9. news.sky.com.

Quelle: https://www.corodok.de/erkaeltungen-covid-faelle/