Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Weltweite Proteste gegen Great Reset

Es ging nie um Corona

Unter Berücksichtigung vieler Vorgänge, nahezu zeitgleich, weltweit, liegt es auf der Hand, die von der WHO ausgerufene „Pandemie“ als Deckmantel zu erkennen, für eine Vorbereitung einer neuen Weltordnung.

Zu wenige Menschen haben sich mit der UN Agenda 2021 oder der Agenda2030 beschäftigt.
Zu wenigen Menschen ist bewusst, welche radikalen Pläne für die nächsten 10 Jahre vorgesehen sind.

Allerdings wehren sich weltweit Menschen gegen die gezielte Versklavung. Weltweit demonstrieren aktuell Menschen für ihre Freiheit, Grundrechte und Verfassung. Das Problem ist international.

Bangkok

Thailänder demonstrieren zu Tausenden für eine neue Verfassung und mehr Demokratie

Italien

Tausende Italiener demonstrieren gegen Lockdown und die Regierungsmaßnahmen

USA

Millionen US Amerikaner demonstrieren gegen die Korruption, ehrliche Wahlen und ihre Verfassung

Deutschland

Millionen Deutsche demonstrieren gegen den Great Reset, gegen das neue Infektionsschutzgesetz, für ihre Grundrechte und gegen die Fassaden Demokratie

England

Tausende von Engländern wehren sich gegen die radikalen Maßnahmen der Boris Johnson Regierung

Spanien

Tagelange schwere Proteste, nach dem der spanische Premierminister Pedro Sanchez Ende Oktober den sechsmonatigen Ausnahmezustand ausgerufen hatte.

Frankreich

Wütende Märsche durch Städte im ganzen Land

Slowakei

Am 17. November fand in Bratislava ein großer Protestmarsch statt, der den als Tag des Kampfes für die Freiheit bekannten Nationalfeiertag markierte. Diese Märsche waren nach dem slowakischen Notstandsgesetz, das angeblich die Verbreitung des Coronavirus verhindern sollte, illegal.

Dänemark

Das dänische Parlament war neun Tage lang Gegenstand von Protesten direkt vor seiner Tür, die sich gegen das vorgeschlagene “Impfgesetz” richteten, das es der Polizei erlauben würde, “die Impfung durch Inhaftierung physisch zu erzwingen”.

Australien

Tausende Australier protestieren gegen die brutalen Lockdowns und Maßnahmen der Regierung. Der Bundesstaat Südaustralien hat kürzlich eine sechstägige Zwangssperre verhängt. Australien selbst hat in den vergangenen Monaten aufgrund seiner außergewöhnlich strengen Sperrmaßnahmen und der strengen Durchsetzung Schlagzeilen gemacht.

Pennsylvania

Pennsylvania hat seine Maskenregelung für Einwohner erweitert und schreibt nun vor, dass Personen, die nicht zum selben Haushalt gehören, in allen Innenräumen, auch in Privatwohnungen, eine Maske tragen müssen. Die neue Regelung trat gestern nach einer Ankündigung des transsexuellen Gesundheitsministerin des Bundesstaates Keystone, Dr. Rachel Levine, in Kraft.

In Michigan wird ein Amtsenthebungsverfahren gegen die dort, im wahrsten Sinne des Wortes, herrschende Gouverneurin angestrebt, um das Bundesland vor einem weiteren Lockdown und massiven Schäden zu bewahren.

Weltweiter Aufstand gegen Agenda2030

Die Liste der Protestierenden weltweit geht nahezu endlos weiter. Der Grund dafür liegt auf der Hand. In fast allen Ländern dieser Erde sollen alle Voraussetzungen geschaffen werden, um den „Great Reset“ durchzuführen.

Eine handvoll von Eliten und deren Organisationen wie z.B. Microsoft, GAVI, ID2020, Pharmaindustrie setzen Organisationen wie die UN und WHO gezielt für eine Zerschlagung des alten Systems ein.

Im Hintergrund wurden auf allen Ebenen vor langer Zeit Vorbereitungen getroffen, um 7 Milliarden Menschen, die gesamte Weltwirtschaft und die weltweite Lebensweise im Radikaltempo umzustülpen.

  • IT Konzerne bereiteten die Daten-Infrastrukturen vor
  • Unis & Forschungsstätten bereiteten schnelle Kontroll/Impf-Prozesse vor
  • Think Tanks erarbeiteten Prozess- und Krisenpläne
  • Regierungen feilten an neuen Gesetzen oder Verfassungsänderungen
  • NGOs förderten Unruhen und die gezielte Spaltung der Menschen untereinander
  • Younggloballeaders.org baute still und heimlich die neue Führungselite weltweit auf
  • Elon Musk erschuf die Nano-Link Technologie mit welcher Menschen via Nanochips gelenkt werden
  • Pharmakonzerne erschaffen gen-manipulierende mRNA Giftsuppen als künftige Impfungen
  • Parteien & Eliten weltweit, erschufen ein korruptes, manipulierendes Wahlsystem
  • NGOs & Medien erschufen Protestbewegungen wie FridayforFuture
  • Radikale Terrorgruppen wie Antifa, Black Live Matters Inc & Co wurden trainiert und finanziert
  • Pseudo-Wissenschaftler erklärten dem CO2 den Krieg
  • Und alle Medien transportieren jeden einzelnen Wahnsinn im Dauerfeuer in alle Winkel der Erde

Der Taschenspielertrick war einfach. Vermutlich so einfach, dass es nicht jeder sofort erkannt hat. Denn zu lange haben sich Milliarden von Menschen an die Täuschungen und Lügen der Eliten und Politiker gewöhnt. Als ob es ein Kavaliersdelikt wäre, lächeln bis heute Menschen über Politiker und Mediengestalten, wenn es zu Zeiten von Wahlkämpfen um absurde Wahlversprechen geht. Eine Lüge bleibt eine Lüge und hat keine Berechtigung mehr in unserer Zukunft.

Der Jahrhundert-Trick beruhte auf mehreren Faktoren.

Faktor 1 beinhaltet, dass man sich auf augenscheinliche Wissenschaftsfakten bezog, obgleich diese vor Jahrzehnten schon widerlegt wurden und kein Gegenbeweis erbracht werden konnte. Mit dieser Masche konnte man die Großzahl an Wissenschaftler, Forscher und Ärzte an Land ziehen. Niemand dieser Gilde würde die eigene Existenzgrundlage aufs Spiel setzen.

Faktor 2 war die Ernennung eines ganz bösen Feindes. Wichtig hierbei war, diesen Feind als einen „neuen“ Feind zu deklarieren und zwar im Dauertakt. Wer recherchiert erkennt, dass seit Beginn 2020 jede Nachrichtenzeile vom „neuen Virus“ sprach.

Faktor 3 ist der eigentliche Taschenspielertrick gewesen. Man hat sich seinen Feind dort ausgesucht, wo er 2x im Jahr immer <mit>auftaucht. Statt sich für Influenza A oder B zu entscheiden, hat man den geringsten Erkrankungsteil, die Coronaviren, ausgesucht.

Mehr Faktoren möchte ich gar nicht auflisten, da sämtliche Folgefaktoren Begleiterscheinungen waren, wie z.B. die Masken oder Abstandhalten.

Jeder Mensch weiß was eine Grippe ist und jeder Mensch weiß, dass manche kaum davon beeinträchtigt werden und die Wenigsten (!) tatsächlich mit schwerer Atemnot und einer Lungenentzündung im Krankenhaus liegen.

Fakt aber bleibt: WIR ALLE wissen davon, wir alle kennen es, wir alle hatten schon mal eine Grippe, mal mehr, mal weniger. Und JEDER kam mit aktiven Coronaviren schon in Kontakt und das Immunsystem hat sich mit diesen Coronas ganz sicher näher beschäftigt.

Die Schulmedizin weiß seit Jahrzehnten, wie es mit Symptomen umzugehen hat, denn genau darum geht es bei jeder Erkrankung. Es sind Symptome, die bei vielen ähnlich, nie identisch wohl aber bekannt sind.

  • Geschmacksverlust ist bei Grippe nicht ungewöhnlich.
  • Atemnot bei schwerer Bronchitis ist auch nicht ungewöhnlich.
  • Lungenentzündungen kommen in allen Grippewellen vor.

Nur dieses Mal hat man die Coronaviren als „neuen bösen Feind“ erkoren. Man hätte auch Herpes oder Fußpilz wählen können.

An jeder absurden, widernatürlichen und schädlichen Maßnahmen-Entscheidung konnte man jederzeit erkennen: ES GING NIE UM EINEN VIRUS.

Stellen Sie sich einmal vor, es würde eine echte Seuche ausbrechen! Dann würden wir alle ganz anders reagieren, vor allem aber würden deutlich sinnvollere, wirkungsvollere Maßnahmen erlassen werden. Aber so lange es sich um ein Täuschungsmanöver und Vorbereitung handelt, konnte man jede Maßnahme beschließen, egal wie absurd, egal wie schädlich, egal wie hirnverbrannt … alles war recht, so lange es dem Ziel diente.

Echte, glaubwürdige wissenschaftliche Beweise und gesunder Menschenverstand mussten ignoriert werden. Und glauben Sie nicht, es wäre sinnvoll den Medien eine Schuld zu geben! Wir selbst haben zugelassen, uns von unserem gesunden Menschenverstand abbringen zu lassen.

Wenn wir uns alle allmählich darauf vorbereiten, uns einzugestehen, dass wir uns alle weltweit haben einschüchtern und manipulieren lassen, dann ist das DER ERSTE WICHTIGE SCHRITT!

Schwamm drüber, vergeben und verziehen.

Denn jetzt ist es Fünf nach Zwölf. Das „Infektionsschutzgesetz“, welches trieft von den Worten „ermächtigt“, aber nicht mit dem 1933er Ermächtigungsgesetz verglichen werden darf, ist im Bundestag mit wehenden Fahnen von den Grünen (!) SPD (!) CDU/CSU durchgewunken worden. Der Bundesrat konnte gar nicht früh genug dem Grundgesetz in den Hintern treten und der Bundespräsident hinterließ im Eilverfahren seine trockene Tinte.

In den USA wurde eine Präsidentschaftswahl von einem korrupten, manipulativen Wahlbetrugssystem beschädigt mit erkenntnisreichen Folgen in den kommenden Wochen.

Die Welt steht Kopf … weil Bürger und Menschen verstanden haben, dass sie gegen ihren Willen alle Rechte und Freiheiten für ein radikales, Menschen- und Leben verachtendes Herrschaftssystem verlieren werden.

Uns in Deutschland wird es nicht anders ergehen, wenn wir dazu keine Stellung beziehen, wenn wir alle, ob Polizisten, Soldaten, Beamte aus dem öffentlichen Dienst oder Selbständige / Angestellte / Rentner und Jungen dem alten, korrupten, herrschsüchtigen System nicht deutlich den Rücken zukehren.

Ohne Menschen können Eliten nichts umsetzen. Es benötigt immer Handlanger.

Und zu erkennen wer Freund und Feind ist, ist für jeden Menschen sehr einfach.

Dort wo Gewalt herrscht und Voraussetzung ist, dort ist Faschismus und Versklavung. Für jeden Linken, Rechten und sonstigen politisch orientieren Menschen zu verstehen. Wer Gewalt ruft ist kein Menschenfreund.

Gesunde Menschen mit Liebe im Herzen werden immer unterschiedlicher Meinung sein und verschiedene, vielfältige Lösungsansätze bevorzugen. Eines jedoch haben diese gemein: Sie zwingen niemanden gegen dessen Freiheit und Willen, sie drohen nicht mit Strafen um die Menschen gefügig zu machen, sie lügen und täuschen nicht, weil der Zweck die Mittel heiligt.

Jeder von uns kann ganz konkret benennen, wo ihm/ihr gedroht wurde oder was auf dem Spiel steht, wenn man sich gegen das Narrativ und für die Freiheit und Selbstbestimmung einsetzt. Allerdings ist dieses alte faschistische Gewaltsystem für eines verlässlich bekannt: Es opfer und frisst ohne zu zögern jeden und alles, ohne Ausnahme und ohne Gnade.

Dies sollte gerade Anti-fa’lern, Verfassungsschützern, Politikern und Staatsbeamten allmählich klar werden. Sie alle werden vom künftigen System eiskalt geopfert. Und die einzigen Menschen, die Ihnen noch Zuflucht bieten können, haben sie zuvor gegängelt, gequält und in den Tod getrieben.

Die Herrscher der geplanten Zukunft stehen längst parat. Ein Blick auf die Younggloballeaders.org Webseite wird Ihnen deutlich aufzeigen, wie lange man schon die künftigen „Führungskräfte“ in Ausbildungen „heran gezüchtet“ hat. Es kann diesen „Getäuschten“ niemand verwehren, dass diese genauso hirngewaschen und getäuscht wurden, wie der Rest von uns über Jahrhunderte.

Es wird eine grundlegende Veränderung unseres Systems, unseres Miteinanders und unserer Gesellschaft geben. Allerdings nicht im Sinne eines neuen digital-transhumanistischen Herrschaftssystems. Die Zeit für Herrschaft weniger über viele ist vorbei.

Jetzt liegt es an uns.

Niemand wird es für uns „richten“, diesmal müssen wir es selbst tun.

JEDER EINZELNE!


TOP AKTUELL: