Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Gefell: Schulbusunfall Zeugen gesucht

Schulbus muss Notbremsung einleiten um Zusammenstoß mit flüchtigem Transporter zu verhindern- 7 Kinder verletzt.

Gefell(Saale-Orla-Kreis) (ots)

Am heutigen Mittag kam es gegen 12:10 zu einem Unfall mit einem Schulbus in Gefell. Der mit zahlreichen Kindern besetzte Bus befuhr die Friedensstraße in Gefell und beabsichtigte nach rechts auf die Schleizer Straße in Richtung Hof abzubiegen.

Ein entgegenkommender Holz-LKW, welcher die Schleizer Straße befuhr, beabsichtigte ebenfalls in die Friedensstraße einzubiegen. Aufgrund der Enge der Fahrbahn lies der LKW zunächst einen weiteren LKW vor dem Bus abbiegen und gab schließlich auch noch der wartenden Busfahrerin zu verstehen, nach rechts abzubiegen.

Der LKW stand derzeit mit eingeschaltetem Blinker und wartete auf das Abbiegen des Busses. In diesem Moment überholte ein bislang unbekannter Transporterfahrer den wartenden Holz-LKW- die Busfahrerin war jedoch bereits in den Einmündungsbereich eingefahren.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden musste sie den Bus bis zum Stillstand abbremsen, sodass sich insgesamt 7 Kinder im Alter von ungefähr 8 Jahren Verletzungen in Form von Prellungen und Schürfwunden zuzogen.

Der Transporterfahrer flüchtete in Fahrtrichtung Schleiz- es handelte sich Zeugenaussagen zufolge um einen weißen VW Kastenwagen mit bunter Aufschrift und Apoldaer-Kreiskennung. Es kam zu keiner Berührung zwischen dem Bus und dem flüchtigen Transporter.

Die verletzten Kinder wurden unter Einsatz zahlreicher Rettungsfahrzeuge in die umliegenden Krankenhäuser verbracht- die Unverletzten werden zeitnah mit dem unversehrten Bus zu ihrer Zielhaltestelle verbracht.

Zeugen, welche Hinweise zum flüchtigen Transporter geben können, werde gebeten sich bei der PI Saale-Orla zu melden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld


TOP AKTUELL: