Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Geht so Spahn Politik?

Nun gilt er, der Zwangs-Corona-Test für Reisende, die aus Risikogebieten zurück kehren. So der Befehl vom Gesundheitsminister Herrn Spahn!

Sie haben die Vorgehensweise über die letzten Wochen verfolgen können?

Es ist ein Ping-Pong Spiel zwischen Medien und Regierenden.

Zuerst hat Herr Spahn öffentlich über eine Testpflicht für Reiserückkehrer nachgedacht und gewartet. Wäre es nämlich tatsächlich akut unabdingbar und überlebensnotwendig, hätte ein verantwortungsvoller, ehrlicher Politiker ohne Zögern sofort zum Wohle und Überleben der Bürger gehandelt. Hat er aber nicht.

Dann sprangen Ihm Helfershelfer zur Seite. Oft wird dann entweder das künftig Geplante von den Helfershelfern maßlos überzogen, damit die eigentliche Forderung harmlos dagegen aussieht oder es wird in „light-Form“ eingeführt. Siehe Herr Söder, Bayern und die Teststationen in München und Nürnberg.

Dann werden Teststationen eingeführt und in Betrieb gesetzt, natürlich auf freiwilliger Basis. Niemand wird gezwungen, jeder darf, wenn er/sie/es möchte.

Nun leisten die Medien wieder Ihren potentiellen „Schergendienst“. Sie puschen Zahlen im Tagestakt, dass es einem Angst und Bange werden soll. Dabei ist es bis heute, noch immer irrelevant, ob Personen tatsächlich Symptome zeigen, erkrankt sind oder wenigstens irgendein weiteres Kriterium erfüllen, wie es früher bei sogenannten Pandemien zwingend erforderlich war.

Fieber, Husten, irgendetwas … zusätzlich, damit ein Test überhaupt gerecht fertigt ist. Aber heute zählt einzig alleine ein positives Testergebnis, ohne Symptome, ohne Erkrankungsanzeichen, ohne irgendetwas.

Das gilt für das Ernennen von Risikogebieten, zum erzwingen von Tests, zum abriegeln von Wohnblöcken und bald auch zum erzwingen von gentechnisch veränderten Impfungen, Zwangsbehandlungen mit tödlichen Behandlungsleitlinien.

Die restlos wertlosen Infektionszahlen-Hysterien der Medien genügt nun als Handlungsgrundlage für die Regierenden. Und das zuerst Gedachte wird nun begründet zum Zwang beschlossen.

Wer hier an den Dreisatz: Täuschung, Lüge und Missbrauch denkt, darf als aufgewacht gelten und wird, von diesem Ping-Pong-Gespann auf das Übelste beschimpft, denunziert und bald sicher auch verfolgt!

Schema nun erkannt? Willkommen in 2020!

Zeit dem Dreisatz Täuschung, Lüge und Missbrauch den Rücken zu zu kehren.
Zeit den Sumpf trocken zu legen.

Zeit an einer gesunden Zukunft gemeinsam zu arbeiten.


TOP AKTUELL: