Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Grippe Impfung erhöht Corona Risiko

Wie viele Millionen von immungeschwächten Amerikanern werden sich mit dem Coronavirus anstecken und daran sterben, weil sie zuerst die Grippeimpfung bekommen haben?

(Natural News) Machen Sie sich Sorgen, inmitten dieser Coronavirus-Pandemie unnötige Infektionen zu bekommen? Dann sagen Sie definitiv NEIN zu einer Grippeimpfung in diesem Jahr. Das Risiko einer Coronavirusinfektion steigt stark an, wenn Sie sich für die berüchtigte Giftspritze entscheiden, und es gibt wissenschaftliche Untersuchungen, die all das untermauern.

Wir wissen bereits, dass die Mehrfachdosis-Grippeimpfung mit dem 25.000-fachen des Quecksilbers belastet ist, das laut EPA (Anmerkung Lehestener Kolumne: U.S. Environmental Protection Agency) ein gefährlicher Wert ist, auf den man beim Verzehr von Fisch und Leitungswasser achten sollte. Wir wissen bereits, dass 75 Prozent der juristen Streit-Vergleiche der Impfstoffindustrie wegen Körperverletzung, die sich bis heute auf insgesamt über 4 Milliarden Dollar belaufen, direkt auf „unerwünschte Ereignisse“ durch den Grippeimpfstoff, auch bekannt als die gefürchtete Grippeimpfung, zurückzuführen sind.

(Anmerkung LehestenerKolumne: völlig unbekannt in Deutschland die Pharma für Nebenwirkungen von Impfungen zu verklagen)

Nun erfahren wir aus randomisierten, plazebokontrollierten Studien an Kindern, dass Grippeschutzimpfungen das Risiko, sich mit dem Coronavirus (und anderen akuten Atemwegsinfektionen, die durch Nicht-Grippeviren verursacht werden) anzustecken, um fast 500 Prozent erhöhen. Ja, die Studie wurde im vergangenen Februar 2020 im British Medical Journal (BMJ) veröffentlicht.

Gab es dazu inzwischen irgendeine Berichterstattung in den Mainstream-Medien über irgendetwas davon?

Die meisten Menschen, die an der saisonalen Grippe sterben, sterben aus verschiedenen anderen Gründen. In der Regel sind sie fettleibig, zuckerkrank und nehmen bereits rezeptpflichtige Medikamente ein. Die meisten von ihnen kämpfen auch gegen Krebs, auch wenn sie es noch nicht wissen oder es nie herausfinden werden. Was Wissenschaftler herausgefunden haben, ist, dass Grippeimpfstoffe unser Immunsystem und andere Immunmechanismen buchstäblich ALTERN lassen und die „Anfälligkeit für andere Infektionen“ erhöhen, wie bei verschiedenen Impfstoffen, darunter auch DTP, beobachtet wurde.

Man muss sich auch darüber im Klaren sein, dass DTP eine Dreifach-Kombinationsimpfung gegen Diphtherie, Keuchhusten und Tetanus ist. Ähnlich wie die MMR sind diese Kombinationsimpfungen von Natur aus höchst unvorhersehbar und haben sich noch nie als sicher für den Menschen erwiesen. Die „heilige Kuh“-Grippeimpfung ist nicht mehr so heilig, es sei denn, man möchte sich das Coronavirus einfangen. Den Mainstream-Medien ist es zu 100 Prozent verboten, jemals etwas Negatives über einen Impfstoff zu sagen oder Fakten darüber zu veröffentlichen, dass die Familien der verletzten Kinder eine Entschädigung erhalten.


Diese bahnbrechende Studie zeigt, dass gegen Grippe geimpfte Kinder ein um 440% erhöhtes Risiko haben, sich mit anderen Atemwegsinfektionen, einschließlich des Coronavirus, anzustecken.

Influenza-Impfstoffe unterdrücken das Immunsystem und öffnen den Erregern, Viren und bakteriellen Infektionen die Tore. Die Grippeimpfung ist ein Einfallstor für Covid.

(Anmerkung Lehestener Kolumne: Bereits Herr Dr. Wodarg hatte in einer seiner ersten Beiträge und Videos darauf hingewiesen, dass eine Impfung gegen Grippe oder gegen Corona die Anfälligkeit des Menschen für eine andere Erkrankungen nur verschiebt.)

Mit anderen Worten: Das Coronavirus nutzt die Chance, Menschen anzugreifen, deren Immunsystem durch Injektionen beeinträchtigt ist.

Es sind „Lebende Stämme“ mehrerer Grippeviren, hohe Dosen von Quecksilber (Thimerosal mit Aluminium, das dazu beiträgt, die Blut-Hirn-Schranke zu überwinden) und genetisch veränderte, infizierte Tierzellen enthalten.

Sehen Sie auf der CDC-Website für Impfstoffbestandteile nach, wenn Sie sich selbst ein Bild machen wollen. Achten Sie auf die folgenden tödlichen Inhaltsstoffe in den meisten Grippeimpfungen:

  • Squalen (bekanntermaßen eine Autoimmunerkrankung verursachend)
  • Polysorbat 80 (synthetisches Öl)
  • Neomycin (ja, sie injizieren Kindern Antibiotika)
  • Formaldehyd (Einbalsamierungsflüssigkeit für Tote)
  • Quecksilber
  • Hundeniere, genetisch veränderte und mutierte Eiproteine
  • Mononatriumglutamat (Ja, sie injizieren konzentrierte Salze, die als MSG bekannt sind und bei Säuglingen zu Hirnschäden führen können) und hydrolysierte Schweinegelatine (das sind gekochte und reduzierte Schweinehufe, Schweinemuskelgewebe und Schweineknorpel)

Das ist medizinischer Betrug, und die CDC weiß das.
Es führt kein Weg dazu, dass die „Wissenschaft sich auf Impfstoffe festlegt“, und das wird sie auch nie.

Die Ironie der gesamten „Religion“ der Impfstoffindustrie besteht darin, dass nichts davon auf einer wissenschaftlichen Basis beruht.

Unabhängige Studien, die die Impfstoffindustrie nicht kontrollieren kann, enthüllen immer alarmierende Gefahren. Tatsächlich gibt es keine kontrollierten Studien der Industrie, die einen Rückgang der Grippekrankheit nach der Impfung nachweisen, was nützt es also, sie zu bekommen?

Niemanden scheint dies bewusst zus ein. Sie warnen vor dieser mangelnden Wirksamkeit direkt auf der Impfstoffbeilage, die niemand jemals liest. Jede Methode der modernen Grippeimpfung führt dazu, dass Virusstämme mutieren, so dass die Immunität, von der die korrupte, haftungsfreie Industrie (und die Marionettenmeister bei der CDC) behaupten, man „könnte sie bekommen“, nicht einmal verliehen wird, so dass sie nutzlos ist.

Mit anderen Worten, was aus dem Labor kommt und in Ihr Muskelgewebe gelangt, ist genetisch verändert und manipuliert, während die Grippe, die durch das Land/die Welt geht, eine wilde Version ist, die nicht einmal mit den Antikörpern übereinstimmt, die Sie vielleicht produziert haben.

Die meisten Menschen, die an der Grippe sterben, haben bereits eine Grippeimpfung erhalten, und zwar mehr als einmal, obwohl die Impfstoffbeilage sagt, dass man nicht mehr als eine Impfung im Laufe seines Lebens bekommen soll. Letztes Jahr kamen fast eine Million Amerikaner mit der Grippe ins Krankenhaus, und 80.000 starben daran. Die Grippe ist, genau wie Covid, kein einzelnes, statisches Virus. Es gibt viele Stämme, und sie verwandelt sich ständig, was sie zu einem beweglichen Ziel macht, das Impfstoffe sie nicht „treffen“ oder eliminieren können.


Originalartikel

Natural News: How many millions of immune-compromised Americans will catch coronavirus and die from it all because they got the flu shot first? Tuesday, August 04, 2020 by: S.D. Wells