Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Grippeimpfung & COVID Tod

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Grippeimpfung und COVID-19-Sterblichkeit?

Original Artikel von Ted Kuntz, President, Vaccine Choice Canada

Eine randomisierte Placebo kontrollierte Studie an Kindern zeigte, dass der Grippeimpfstoff das Risiko akuter Atemwegsinfektionen, die durch eine Gruppe von Nicht-Grippe-Viren, darunter auch Coronaviren, verursacht werden, um das Fünffache erhöht.

Eine Studie unter US-Militärangehörigen bestätigt, dass diejenigen, die einen Grippeimpfstoff erhielten, eine erhöhte Anfälligkeit für eine Coronavirusinfektion hatten. Die Studie kam zu dem Schluss, dass “eine durch den Impfstoff abgeleitete Virusinfektion signifikant mit dem Coronavirus assoziiert war”.

Zahlen aus der Europäischen Union zeigen einen Zusammenhang zwischen Grippeimpfstoff und Coronavirus-Todesfällen. Die Länder mit den höchsten Todesraten (Belgien, Spanien, Italien, Großbritannien, Frankreich, Niederlande, Schweden, Irland und USA) hatten alle mindestens die Hälfte ihrer älteren Bevölkerung gegen Grippe geimpft.

In Kanada traten 82% der auf COVID-19 zurückzuführenden Todesfälle in Langzeitpflegeeinrichtungen auf.

In vielen Ländern müssen die Gesundheitsdienstleister in Seniorenpflegeeinrichtungen jährlich den Grippeimpfstoff erhalten, und die Impfstoffaufnahme der Senioren in diesen Heimen ist sehr hoch oder sogar erforderlich.

Es wäre interessant zu wissen, wie viele der COVID-19 zugeschriebenen Todesfälle bei Personen auftraten, die in den letzten Jahren mit dem Grippeimpfstoff geimpft wurden.

Angesichts der bekannten Risiken einer Krankheitsverstärkung in Verbindung mit einem Coronavirus-Impfstoff sollte der Zusammenhang zwischen einer Grippeimpfung und der COVID-19-Mortalität ernsthaft untersucht werden.


Quellen:

[1] https://www.bmj.com/content/368/bmj.m810/rr-0

[2] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3404712/

[3] https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0264410X19313647

[4] https://doctormurray.com/does-the-flu-shot-increase-covid-19-risk/

[5] Wolff GG. Influenza Vaccination and Respiratory Virus Interference Among Department of Defense Personnel During the 2017-2018 Influenza Season. Vaccine 2020;38 (2):350-354.

[6] https://www.thegatewaypundit.com/2020/05/niall-mccrae-david-kurten-eu-numbers-show-correlation-flu-vaccine-coronavirus-deaths/


Erinnert dies an die Worte von Herrn Wodarg? Wenn man gegen einen Virus gezielt vorgeht, sich Vorgänge verlagern können?

Erinnert dies an die spanische Grippe, bei der vermehrt Geimpfte starben?