Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Grüne hetzen gegen Bürger

Der Kreisverband der Grünen sieht Verschwörungstheorien im Saale-
Orla-Kreis auf dem Vormarsch
, so schrieb die OTZ am 06.05.2020.

Der Kreisverband von Bündnis90/Die Grünen im Saale-Orla-Kreis kritisiert den
Spontanen Spaziergang“ mit 50 Teilnehmern am Montagabend in Pößneck.

Dies geht aus einer Mitteilung der beiden Kreissprecher Anne Rech und Steve Richter
hervor. Zu Beginn des Schreibens heißt es:
Wir erleben seit Jahren immer wieder vereinzelte Bewegungen im Internet, die sich mit absurden Verschwörungstheorien auseinandersetzen. Die Grundlage solcher Theorien, welche in sich geschlossen stets einen vermeintlichen Sinn ergeben, sind Aussagen von einzelnen Doktoren, Professoren oder Privatleuten, welche in der Summe eine logische Theorie liefern. Diese Theorien sind jedoch, wenn man sie auf den praktischen Prüfstand stellt, nichts weiter als Theorien ohne Inhalt und entbehren jeglichen praktischen Beweisen“.

Bereits heute erstrecken sich absurde Theorien über das Internet hinaus und führen aufgrund der freundlichen Unterstützung nicht-fachlicher Politiker, dem verstärkten Agieren einzelner Parteien und dem Zusammenschluss Widerstand2020 zur deutschlandweiten Vernetzung“, so Sozialpädagogin Frau Rech und Richter.

Es scheint, dass sogar bis in die Kreisverbände der Grünen, der Blick auf die Realität verstellt zu sein scheint. Fundierte, faktische Aussagen von Ärzten, Virologen, Epidemiologen, Fachärzten, Notärzten und Forschern prallen an noch immer an manchen lokalen Kreistagspolitikern ab.

Stellt sich die Frage, nach dem „Warum“. Warum sollen Bürger Politikern mehr glauben, obwohl diese nachweislich und offensichtlich falsch liegen. Und warum müssen sich friedliche Bürger als Verschwörungstheoretiker denunzieren lassen. Nicht zu sprechen von den beschlossenen Grundrechtsverletzungen durch Politiker!

Doch in Pößneck herrscht auch Hoffnung. Denn Birso/UBV Stadtrat Wolfgang Kleindienst lobt die Bürger für ihren Mut und wirft den Grünen im Kreis vor, „die Gesellschaft zu spalten und ideologische Hetze zu betreiben“, so zu lesen in der Ostthüringer Zeitung am 09.05.2020

Chapeaux Herr Kleindienst, genau so muss lokale Politik aussehen!

TOP AKTUELL: