Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Immer mehr Nebenwirkung

Es ist kaum verwunderlich, dass jetzt die Zahlen der Nebenwirkungen durch die mRNA-Injektionen mehr und mehr zunehmen. Von einer “Impfung” zu sprechen wäre irreführend, denn die als “Corona-Impfungen” medial, ärztlich und politisch “verkauften” Injektionen sind alles andere als Impfungen.

Gespritzte sind weder immun gegen Corona-Viren, noch vor den sogenannten Mutationen. Der Irrglaube ist noch immer weit verbreitet, man können sich vor einer Corona-Infektion durch mRNA-Injektion schützen.

Von daher entbehren alle manipulativen Suggestionen “durch mRNA-Injektion etwas für das soziale Miteinander oder die eigene Gesundheit beizutragen” jeglicher Grundlage. Das Gegenteil ist der Fall und in naher Zukunft werden “Injizierte” zu den neuen Aussätzigen.

Cash-Kurs berichtet:

Die Nebenwirkungen häufen sich – Betroffene verschaffen sich eine Stimme

Der Blick auf das neueste Update von Zahlen und Daten der Datenbank EudraVigilance der Europäischen Union erweckt Aufmerksamkeit. Danach nimmt die Anzahl der Personen, die an mit einer Covid-19-Impfung in Zusammenhang stehenden Nebenwirkung – bis hin zu Todesfällen – leiden, deutlich zu. In den USA verschaffen sich hiervon Betroffene auf Social-Media-Kanälen eine Stimme, während sich in Großbritannien ebenfalls neue Entwicklungen in Sachen Corona-Pandemie abzeichnen.

Unter Bezugnahme auf die bis zum 3. Juli in der Datenbank EudraVigilance registrierten Informationen ist es in den Ländern der Europäischen Union bis zu diesem Zeitpunkt zu 17.503 Todesfällen und 1,687,527 Millionen körperlichen Schädigungen nach Verabreichung von insgesamt vier experimentellen Covid-19-Impfinjektionen gekommen. Es handelt sich hierbei namentlich um die folgenden vier Impfstoffe:

Covid-19 mRNA Impfstoff der Firma Moderna (CX-024414)
Covid-19 mRNA Impfstoff der Firmen Pfizer/BionTechCovid-19
Vektorimpfstoff der Firma AstraZeneca (CHADOX1 NCOV-19)
Covid-19 Impfstoff der Firma Johnson & Johnson (AD26.COV2.S)

https://www.cashkurs.com/wirtschaftsfacts/beitrag/die-nebenwirkungen-haeufen-sich-betroffene-verschaffen-sich-eine-stimme?fbclid=IwAR1WxVojsVDMOHk_vaPvZheBa9GLOdDU6RC8tgCM5s87n16tWblNctwZTsI

Der FDA (US Behörde) waren die Impfnebenwirkungen anscheinend bereits im Oktober 2020 bekannt!
Lesen Sie dazu den Artikel:

Und nicht nur das, auch Schwangere und Fehlgeburten sind ein wichtiges Thema; die Unbestechlichen.com berichteten:

Eine neue Studie liefert schockierende Erkenntnisse zu den Nebenwirkungen der Corona-Impfpräparate von Pfizer/Biontech und Moderna. Am 17. Juni wurde sie vom New England Journal of Medicine, einer der weltweit führenden wissenschaftlichen Fachpublikationen für Medizin, veröffentlicht.

Sie enthüllt, dass 82 Prozent der schwangeren Frauen nach der Impfung mit einem mRNA-Corona-Impfpräparat in den ersten sechs Schwangerschaftsmonaten ihr Kind verloren haben. Vier ungeborene Kinder von fünf werden durch die Impfung getötet. Das bedeutet, dass die mRNA-Impfpräparate, ob gewollt oder nicht, zu horrend vielen Corona-Abtreibungen führen.

https://dieunbestechlichen.com/2021/07/schockierend-viele-fehlgeburten-dezimierung-der-geburtenrate-durch-corona-impfung-und-impfauffrischung/?fbclid=IwAR1rPyTaA1_tgPviNyMzr3rVDoY3M2I8Vy5jG5bxQcJtIbprVKMz4SAQ2SM

Der Corona-Blog.net berichtet:

PEI unterlässt bewusst Aufklärung der Todesursachen nach der Impfung

Interessant, das PEI will also seit dem ersten Sicherheitsbericht die Todesursachen erforschen bzw. die Impfung dafür ausschließen und verlässt sich aber dabei auf Autopsien, die offensichtlich nicht durchgeführt werden, weil eine ganz andere Stelle (Staatsanwaltschaft) sie beantragen müsste.

https://corona-blog.net/2021/07/26/pei-unterlaesst-bewusst-aufklaerung-der-todesursachen-nach-der-impfung/

Und nun öffnen Sie endlich die Augen und erkennen, wie tief in unserer Gesellschaft gefährliche Meinungsmache verankert sind. In dem Rubikon Artikel “in Spaltung geeint” lesen wir von der Partei “Die Linke”, “Attac”, “Deutscher Gewerkschaftsbund”, “Ver.di”, “GEW”, “die Naturfreunde”, “DIDF”, “Komitee für Grundrechte und Demokratie” (hier kann man sich Lachen kaum verkneifen), “Seebrücke”, “Pro Asyl”, “Medico International” und viele, viele andere.

Zitat:

Die anderen sind die Bösen. Sie leugnen angeblich die Pandemie. Deren Kritik ist grundsätzlich unerlaubt, weil unwissenschaftlich, antidemokratisch, faschistisch und antisemitisch, wobei besonders das Letzte den Begriff „Leugner“ assoziativ in die Nähe des Holocaust stellt und damit emotional zutiefst diskreditiert.

https://www.rubikon.news/artikel/in-spaltung-geeint

Diese polarisierende Erklärung wurde unter anderem von der Partei Die Linke, von Attac mit vielen Verbänden, der DKP mit Untergliederungen, Gliederungen der SPD, des DGB und anderer Gewerkschaften wie den Hauptvorständen von Ver.di und GEW unterschrieben. Dazu kommen die NaturfreundeDIDF, die Humanistische Union, die Interventionistische Linke, das Komitee für Grundrechte und DemokratieMedico InternationalPro AsylSeebrücke sowie viele Lokalorganisationen, Antifagruppen und eine lange Liste von nahezu 700 Einzelpersonen.

Was für ein Grauen in unseren Reihen …

TOP AKTUELL:
Lehestener Kolumne