Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Italien: Großrazzia Kinderpornografie

Im Kampf gegen Kinderpornografie im Internet hat die italienische Polizei am Samstag eine Großrazzia in 15 Regionen de Landes durchgeführt. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa gab es Durchsuchungen bei rund 50 Verdächtigen zwischen 19 und 55 Jahren sowie mindestens drei Festnahmen. Eine Person befinde sich schon in Haft.

Laut italienischen Medienberichten liegen den Fahndern unvorstellbares Material von geschändeten und missbrauchten Kindern vor. Die Darstellungen sollen auch international über Internetplattformen ausgetauscht worden sein.