Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Kanzleramt: Dreckiges Spiel?

Es ist kein Spiel mehr Herr Noch-Bundeskanzler Scholz, wenn sogenannte Akteure in Deutschland womöglich Waffen als Spendenlieferungen von Deutschland in die Ukraine gekarrt werden.

Wer hat hier die Finger im Spiel? Es sieht nach stümperhaftem BND in Umarmung mit dem Auswärtigen Amt und dem Kanzleramt aus … auf Befehl aus den USA.

Will man so, mit eiskaltem Vorsatz, Russland zwingen in Deutschland einzumarschieren?
Schlechter, billiger Plan … seit sehr vielen Jahren weise ich darauf hin, dass in Deutschland weder Qualifikation noch Kompetenz in den Schaltstellen und Entscheidungsebenen herrscht. Ein derart schlampiges, kriminelles und billiges Vorgehen ist mehr als typisch für deutsche Behörden/Ämter.

Zuerst die Kameras aus, dann die Spenden-LKWs umladen und danach die Waffen in ein Krisengebiet karren? Eins und eins macht beim BND eben immer noch fünf und nicht drei, wie im Kanzleramt.

Die Verkehrskameras an deutschen Autobahnen liefern bundesweit keine Bilder mehr. Ein Sprecher des baden-württembergischen Verkehrsministeriums sagte dem SWR, die Kameras seien nicht abgeschaltet worden, man veröffentliche nur keine Bilder mehr im Internet. Man komme damit einer Bitte des Bundesverkehrsministeriums nach. Als Grund wird die aktuelle sicherheitspolitische Lage genannt. Der Sprecher wörtlich: “Es gibt vermehrt Aktivitäten von sicherheitspolitsch-relevanten Akteuren im Straßenraum.”

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/verkehrskameras-liefern-keine-bilder-mehr-100.html

Kriegsschürerei

Heute in der Oberpfalz aufgenommen

6 !!! LKW mit Hilfsgüter für das Kriegsgebiet Ukraine welche wieder entladen wurden um anschließend in der örtlichen Müllverbrennung zu landen. Ob das die Deutschen wissen was mit ihren Spenden passiert? Und es sollen weitere Lkw zur Entladung kommen. Warum fahren sie danach trotzdem weiter in die Ukraine? Leer? Sie haben Zollpapiere über Spendenlieferungen, was ist aber wirklich in den LKWs?

Alles auf deutschen Boden und niemand macht etwas dagegen!

So werden Waffen geliefert

Kanzleramt: Dreckiges Spiel?

Hat der Bio-Waffen-Anschlag oder die dreckige Bombe nicht geklappt?

Wann wird diese “Brut” endlich auf Anklagebänke gesetzt?

Hunderte Reservisten der Bundeswehr sind als Söldner der ukrainischen Streitkräfte freiwillig in den Krieg gegen Russland gezogen. Das geht aus Protokollen verschlüsselter Chat-Gruppen des Messanger-Dienstes Matrix hervor. Einzelne deutsche Soldaten sind bereits im Kriegsgebiet angekommen und nehmen aktiv an Kampfhandlungen gegen die russischen Streitkräfte teil.

TOP AKTUELL:
Lehestener Kolumne