Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Keine Rubikon News mehr

Es gab sie immer, die guten, wertvollen, manchmal sogar polarisierenden Artikel, auf Rubikon.news. Inzwischen jedoch zeichnet sich seit längerem ein immer klareres Bild ab.

Rubikon hat es in 2 Jahren nicht geschafft, Menschen für eine neue Zukunft zu begeistern. Zu stiefmütterhaft wurde die Mutmach-Redaktion etabliert. Der Fokus auf wirksame Veränderungsprozesse wurde missachtet.

Materie folgt dem Geist, genau so hat es sogar die Quantenwissenschaft bewiesen. Mehr Fundament benötigt kein Mensch, um zu verstehen, dass es unsere geistige Vorstellung ist, welche sich uns als harte, nackte Realität (im außen) präsentiert.

Das was wir sehen, hören, fühlen, riechen und erleben sind die Resultate unseres Denkens und zwar ohne jegliche Ausnahme!

Das Anregen vor der eigenen Haustür zu kehren, wurde vor Jahren immer wieder publiziert. Allerdings ist jenes Anregen zu wenig. Stattdessen haben sich die meisten Autoren entweder auf das “begaffen” des Ist-Zustandes oder der wahrscheinliches Zukunft festgefahren.

Den wenigen aufgewachten Menschen hilft jene Artikel-Portal-Haltung kaum bis gar nicht.

Wir Menschen und zwar wir alle ohne Ausnahme haben keinen Cent Erfahrung, Wissen oder Übung in Sachen selbstbestimmt und frei leben. Wir alle wagen uns auf restlos neues, unbekanntes Terrain.

Das Gaffen und glotzen auf die kriminelle, blutrünstige, geistig schwache Brut und deren Lügen und Verbrechen hilft niemanden, außer Sie benötigen noch mehr Beweise, dass die öffentlichen und verborgenen Strippenzieher sowie deren Handlanger bösartig in Reinform sind.

Deshalb werde ich auf dieser kleinen unbeachteten Webseite keine der Rubikon Artikel mehr veröffentlichen. Sie helfen einfach nicht eine neue Zukunft zu gestalten. Weder die Menschen mutig alte Strukturen zu verlassen, geschweige denn eine Anregung zu finden, neue Wege zu gehen.

Beispiel gefällig?

Hier legt der Autor in der Formulierung schon augenscheinlich fest: der nächste große Krieg …

Keine Rubikon News mehr

Selbsterfüllende Prophezeihungen, Materie folgt dem Geist … selbst die Quantenwissenschaft weiß seit Jahrzehnten, dass wir mit unserer Geisteshaltung die Zukunft formen. Wussten Sie, wie lange schon fundierte Wissenschaftler den Faktor “Versuchsleiter & dessen geistige Beeinflussung” berücksichtigen. Fragen Sie Herrn Broers oder andere seines Faches.

Was also will die Rubikon-Redaktion und deren Autoren einfach nicht verstehen?

Keine Rubikon News mehr

So soll also die befürchtete Zukunft sein?

Liegt es vielmehr an uns, Worte so zu wählen, dass sie eine andere Zukunft gestalten können und aus Altem lediglich gelernt wird? Nicht bei Rubikon, da helfen wenige “Mutmach-Artikel” auch nicht weiter. Der Pool an Autoren ist schlichtweg nicht zukunftsorientiert.

Andere sogenannte Alternative Medien mit einem mutigen Blick in eine neue, unbekannte Zukunft sind mir derzeit in Europa nicht bekannt, auch keine mit CC 4.0 Artikeln.

Die Lehestener-Kolumne war zuerst lokal ausgerichtet, dann auf DACH und diente der Anregung, Aufklärung und Meinungsvielfalt. Job done … auf zu neuen Ufern.

Status Quo

Es wurde längst alles gesagt. Und wer ehrlich ist, weiß, dass abgesehen von den Hysterie-Medien wenige wertvolle Portale nahezu 99% von allem was eingetreten ist, vorhergesagt und prophezeit haben. Man könnte 2 Jahre alte Artikel hervor kramen und erneut posten, doch wozu?

2 Jahre nun hatten alternative Medien und auch Bewegungen wie “dieBasis” Zeit, sich der Zukunft zu widmen. Dies bedeutet, Menschen dort abzuholen, wo sie stehen und jedem Einzelnen versuchen beizubringen, was wir alle von Geburt an die letzten, vielen Generationen nie gelernt bekamen:

  • den größten gemeinsamen Nenner finden durch konsensieren 2.0
  • Mut aufzubauen für das Unbekannte und Ungewohnte
  • neue Strukturen gemeinsam erschaffen unter neuen Vorzeichen
  • gewalt- und aggressionfrei kommunizieren lernen
  • gegenseitige Akzeptanz entwickeln
  • Verantwortung für jeden Lebensbereich zu übernehmen
  • alte Gewohnheiten, wie z.B. immer einen Schuldigen zu suchen statt einer Lösung, Schuld immer im Gegenüber und nie bei sich selbst verorten, Befehlsgehorsam ängstlich verteidigen statt neugierig selbstbestimmter zu werden

Einblicke

Um die Hintergründe der Entscheidung etwas transparenter offen zu legen, darf ich sagen, dass mir Bewusstseinsarbeit nicht all zu fremd ist. Man könnte regelrecht vom täglich Brot sprechen.

2020 und dann 2021 plante ich eine bundesweite Vortragsreihe, um Basiswissen und Verständnis hinsichtlich unseres Bewusstseins zu vermitteln. Nach Jahren Vorbereitung fand ich einen Weg, dieses Basiswissen an wissenshungrige, mutige Menschen so weiter zu geben, so dass auch das eigene Schöpfungspotential und die Mechanismen dahinter leicht zu verstehen sind.

ABER … es war wieder einmal seiner Zeit voraus und viel zu früh dafür. Eventuell muss erst dieser Aufwachprozess vollständig beendet sein, bis die Aufmerksamkeit hierfür ausreichend bereit ist.

Unabhängig davon habe ich täglich mit bis zu 300 Newsartikel aus allen Herren Ländern und deren Presseverteilern seit 2016, sowie persönlichen Erfahrungen und Quellen von Inlands- und Auslandsdiensten einen relativ guten Ein- und Überblick der Geschehnisse der letzten 10-20 Jahre.

Es lässt sich nicht leugnen, dass zu viele der alternativen Medien in gleicher bis identischer Handschrift wie die Mainstreammedien mit der Sensationsgafferei sowie Hysterie-Schreierei gleich viel Angst generierten, wie jene Sekten-Mainstream-Medien.

Man klärt keine verängstigten Menschen über noch mehr Angst und Schrecken auf. Wer so denkt, hat das menschliche Bewusstsein und die Manifestierung/Schöpfung nicht verstanden.

Gerade in Telegram Kanälen wird das Schüren von Furcht durch Schreckensnachrichten bis in den Exzess betrieben. Wissentlich und unwissentlich welche Aggressionen und Hilflosigkeiten hier erzeugt werden.

Hermann & Popp sind nur laue Angst-Lüftchen gegenüber beliebten Furcht-Kanälen. Selbst die wertvolle Arbeit von Peter Denk, verraucht in unzureichend vorbereiteten Video-Berichten mit jenem Österreicher Manuel. Eben jener, welcher von Toleranz und Akzeptanz lammentiert und in jedem “fünften” Satz von “sind die bescheuert”, “das ist doch bekloppt”, “wie deppert iss das denn” nichts anderes tut, als unfruchtbare Maulerei auszukotzen. Peter Denk tut seiner sehr guten Arbeit hier wenig Gefallen.

Ein Lichtblick, aber leider nur einer von extrem wenigen Lichtblicken war und ist der Corona Ausschuss. So wertvoll dessen Arbeit war und ist, so unglücklich war die Wahl des Namens.

Jeder tatsächlich Aufgeklärt weiß, dass Untersuchungsausschüsse in der Politik und Wirtschaft, nichts anderes als kontrollierte Spielfelder oder strafrechtliche Konsequenzen bedeuten. Hier untersucht die Mafia sich selbst und nimmt den weisungsgebundenen Staatsanwälten und Kripobeamten den Wind und die Befugnisse aus der Hand.

Es gibt sie nicht … die aufklärende, animierende und zukunftsorientierte Berichterstattung.

Ob Reitschuster, uncut-news, Rubikon, Herrmann & Popp, Ex-KenFM, Freie Thüringer, Freie Sachsen und Co … sie alle tun genau das, wovon man seit Jahrzehnten längst Bescheid weiß:

Die Sekten & Ideologen planen und setzen um … die Aufklärer recherchieren, suchen und legen Puzzle-Teile freudig offen. Derweil planen die geistig Verirrten längst weiter …

Man kann hier gar nicht mehr von einem Katz und Maus-Spiel reden, da jene Strippenzieher um Jahrzehnte voraus sind, auch technologisch.

Ergo

Dem Elend ins Gesicht zu glotzen und weiterhin über längst bekannte Fakten zu hysterieren hilft niemanden. Außer vielleicht den Klickzahlen von Newsportalen und deren Telegram Kanälen.

Seit 2020 und schon lange vorher wissen Aufgeklärte, dass man 20-30% der verirrten, verängstigten Menschen und kadavergehorsamen Lemminge niemals erreichen wird. Sie rennen unbeirrt in ihr Elend und dabei sollte man sie keinesfalls bevormundend aufhalten.

Weitere 40-50% sind Herdenmenschen, stets der Richtung der Masse folgend. Diesen Teil der Menschen erreicht man durch Fakten und reale Geschehnisse, wie mRNA-Injektionsfolgen, Krankheitssymptome, lokale Ungerechtigkeit, vorsätzlich erkennbare Grundversorgungsengpässe … es sind jene Menschen, welche sich an neue Strukturen anschliessen, wenn sie in ihrer Abwägung zwischen alt und neu entscheiden müssen. Stets dem eigenen Vorteil und der eigenen Sicherheit bedacht.

20 bis 25% circa werden sich chronisch gegen Autorität auflehnen und ihre Freiheit fordern. Exakt dieser Anteil baut bis dato vor Ort keine vernetzten, lokalen Strukturen auf. Hier ist gezielt oder nicht, seit 2020 alles getan worden, einen geschlossenen Widerstand zu spalten. Federführend die Aktionen von Widerstand2020, dann die Anfänge der “dieBasis”, bis hin zu dem konstruierten Feindbild die Querdenker.

Es hätte längst ein Netzwerk lokal aufgebaut werden können, als die Preise noch nicht durch die Decke und die Grundversorgung gefährdet war. Man hätte längst üben können, wie die Zukunft wohl aussehen könnte. Erste Erfahrungen sammeln, erste Schritte wagen und durch vielfältige lokale Initiativen im Austausch den segensreichsten Weg erkennen können. Denn Niemandem ist es verboten direkte Demokratie und neue Gemeinschaftsstrukturen zu “üben”.

Realitäten

Es gibt sie nicht, die gerechte Justiz oder so etwas wie einen deutschen Rechtsstaat. Staatsanwälte sind weisungsgebunden, Richter und Entscheider sind in kriminellen Netzwerken wie Logen, Bruderschaften, Bünden, Societies und Co verfangen und Recht wird nie im Namen des Volkes gesprochen. Das Volk selbst hatte über kein einziges Gesetz freiheitlich gesamtheitlich abgestimmt.

Der Mut weniger Richter ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein, denn auch hier fehlt jegliches Rückgrat und bewundernswerter Mut, um Verantwortliche aus Politik, Industrie, Wirtschaft und Verbänden/NGOs & Co zur Rechenschaft zu ziehen durch Verhaftung, Anklage und Urteil.

Artikel 146 dagegen weist den Weg zu einer neuen Verfassung mit persönlicher Haftung für vom Volk direkt gewählter Vertreter. Wir dürfen nie vergessen, das Grundgesetz selbst war nur als Provisorium gedacht und war der Rückhalt für die bösartige Sekte in unseren Bundesländern.

Es benötigt ein neues Rechtssystem, ein neues Grundversorgungssystem, allen voran benötigt es ein neues Lebensverständnis. Wofür stehen wir morgens auf, worin investieren wir unsere Lebenszeit und welches Ziel wollen wir als Gemeinschaft erreichen?

Ist es der Mafia-Zins, der Dogmen-zehnte-Teil, die Steuer-Ausbeutung, die Schmarotzer-Parteien, den abgekoppelten Ideologie-Staat … dem wir dienen wollen. Oder wollen wir uns neu orientieren, ungewohnt weil noch nie dagewesen, selbstbestimmt, frei und friedlich einem höheren Ziel hingebend?

Ein Neuanfang ist wie eine Entscheidung, ob man wie gewohnt rechts oder links abbiegt oder vielleicht doch gerade aus in eine für uns alle unbekannte Zukunft!

Eines ist jedoch sicher: man muss aufhören dem Gewohnten zu folgen, dem Alten zu gehorchen, sich von drohenden Behörden und Institutionen einschüchtern zu lassen und ganz besonders die illegalen, kriminellen, schädlichen Fake-Pandemie-Verordnungen zu folgen.

Es wird nicht morgen sein, damit zu beginnen, sondern jetzt und heute, im eigenen Denken, Handeln und dem Überbord werfen alter Gewohnheiten und Denkweisen.

Niemand von uns weiß, wie es wohl sein muss … dieses friedliche, gemeinschaftliche Miteinander in voller Verantwortung, da es noch nie von einer Generation vor uns gelebt wurde.

Hier irren noch so viele Menschen, in ihrer Vorstellung es hätte sie jemals gegeben … die Demokratie und die Freiheit. Alleine der Zins versklavte die ganze Menschheit und das ist nur ein Bruchteil des bösartigen Schmarotzer-Herrscher-Geflechts seit Ewigkeiten.

Es gab sie noch nie, die selbstbestimmte Freiheit … denn bisher haben dogmatische Wahnfantasie-Gläubige die Erde, Grund und Boden unter sich aufgeteilt. Danach übernahmen andere Ideologen mit noch wahnsinnigeren Fantasien die Zepter und Zügel. In all jenen Jahrtausenden war der Mensch einzelnd und als Gemeinschaft nie selbstbestimmt und frei.

Die Natur

Es ist die Natur vor unser aller Augen, Tag und Nacht, welche uns aufzeigt, wie die weltliche und kosmische Realität aussieht. Kein Tier denkt an Besitz, Eigentum oder gar Profit. Jedes Tier, außer dem Säugetier Mensch, nimmt alles als frei und geschenkt hin.

Wie verdorben, fehlgeleitet und verirrt muss der Mensch, das heißt Sie und ich, wenn wir in Denkmustern wie Minus-Zins, Plus-Zins, Arbeitslohn, Kredit, Schuld, Gewalt, Krieg, Zwang und Co denken?

Erkennen Sie, wie weit wir vom Natürlichen und damit Gesunden entfernt sind?

Dieses ganze Gehampel in den alternativen Medien, hysterisch über Dinge und Vorgänge zu berichten, die längst den meisten Menschen bekannt sind … ist so wert- wie sinnlos. Es ändert ja nichts, außer stetig aufwärmende Hilflosigkeit zu generieren.

Sie lügen, die Kriminellen … mit jedem Atemzug PUNKT

Genau da muss alles enden … wie viel Lügen, wie viel Terror, wie viel Leid Berichte braucht es denn noch? Es geht um “zur Rechenschaft ziehen”, anklagen, verurteilen … noch viel wichtiger, es geht um das “sich abwenden vom Alten” und dem aufbauen von Neuem.

Hört dort endlich auf, dem alten lärmenden Elend weiterhin Aufmerksamkeit zu schenken. Niemand muss bei Amazon oder Edeka einkaufen, niemand muss die Fake-Olympiade ansehen und niemand muss mit Mobiltelefonen durch die Gegend laufen.

Niemand muss einer blutrünstigen, kriegsgeilen Politik folgen, weder Polizisten noch Soldaten. Niemand muss schädliche, giftige Masken tragen und niemand muss gegen seinen Willen experimentelles Gift in seinen Körper jagen lassen.

Man muss Sie schon körperlich gegen Ihren Willen fixieren, festhalten und dann versuchen einen Giftstoff in Sie zu injizieren und selbst dann haben Sie das Recht auf Selbstverteidigung.

Niemand muss irgendwas, denn es gibt mögliche Alternativen, wenn man sie denn aufbaut.

Setzen Sie sich 24h oder 48h draußen in die Kälte, dann wissen Sie auf den Punkt genau, was Sie im Leben zum überleben benötigen. Top Empfehlung für 1x im Winter und 1x im Hochsommer.

Werden Sie sich endlich klar, dass Sie als freies, selbstbestimmtes Wesen geboren wurden und niemand kann Sie zu etwas zwingen. Es spielt überhaupt gar keine Rolle, ob man etwas Kriminelles, Schmarotzendes oder Gewalttätiges aus Tradition oder Gewohnheit von Ihnen fordert.

Wenn es Unrecht ist, dann bleibt es Unrecht.

Ganz egal, ob eine Fake-Demokratie etwas in ihren Lammentier-Stuben beschliesst oder nicht.

Demokratie heißt Volkswille und das Volk sind Sie plus der Rest der 83 Mio Deutschen PUNKT!

Da können hundert Mal gewalttätige, kriminelle SEK/MEK Sondereinssatztruppen und ein hoch-kriminell-mordender Verfassungsschutz in Ihre privaten Räume illegal eindringen und Sie einschüchtern, nur weil Sie Ihre Kinder privat unterrichten. Es ist Unrecht, es bleibt Unrecht und es ist kriminell und muss sofort im Ansatz geahndet werden.

Den irregeleiteten und verwirrten Menschen MUSS stánte péde spürbar gemacht werden, wo Unrecht beginnt und was wir in einer freien, friedlichen, demokratischen Gesellschaft nicht dulden.

Irreführung

Natürlich tut man alles daran setzen, Sie und Ihre friedenswilligen Mitmenschen in die Irre zu führen. Denken Sie an all die Feindbilder, welche von deutschen Inlandiensten und “LogenNetzwerker” extra für Sie geschaffen wurden … Reichsbürger, Querdenker, Antifa und wie die gezielt infiltrierten und dann vergewaltigten Strukturen auch heißen mögen.

Der heere Geist war vermutlich bei all diesen Strömungen früher einmal zu verorten, dann aber wurden sie “gehijacked” und mit Waffen, Gewalt und Irreführern besetzt.

Ein gelber Schein macht Sie ganz sicher nicht zum Reichsbürger, aber man möchte Sie gerne zu einem machen. Jeder “Verbeamtete”, jeder Polizist, jeder Richter wäre ja dann ein Reichsbürger, denn sie alle haben den gelben Schein in der Personalakte liegen.

Eine eigene Meinung und eine selbstbestimmte friedliche Haltung macht Sie noch lange nicht zu einem Querdenker. Sie müssen kein Querdenker sein, es genügt wenn Sie ein freier, friedlicher Mensch mit eigener Meinung sind.

Spaltung endet immer dort, wo man im Zuge des konsensierens den größten gemeinsamen Nenner findet und anhand der Widerstandspunkte = Argumente die Bedenken der Gemeinschaft entdeckt.

Beginnen Sie lokal in Ihrem Dorf, Ihrer Kommune, Ihrer Stadt neue Strukturen aufzubauen.

Halten Sie Spalter, Influencer und Infiltranten Ihren Strukturen fern. Hierzu müssen Sie keine Hörstel-Paranoia entwickeln, es genügt klare natürliche Regeln und Transparenz.

Denn es geht längst nicht mehr um Ego, Selbstdarstellung und Macht.

Wir bauen eine friedliche, auf maximal gemeinsamen Konsens aufgebaute Gesellschaft auf!


TOP AKTUELL:
Lehestener Kolumne