Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Kim Jong Un lebendig

Das koreanische Zentralfernsehen hat Kim Jong Un bei der Einweihungszeremonie einer Düngerfabrik gezeigt. Das ist der erste Auftritt des nordkoreanischen Staatschefs nach 20 Tagen Abwesenheit.

Video auf North Korea Today Youtube

Spekulationen wurden in den internationalen Medien angestoßen, nachdem Kim Jong Un nicht an der Feier zu Ehren seines verstorbenen Großvaters, des Staatsgründers Kim Il Sung, am 15. April teilgenommen hat. Zudem wurde das Nord Koreanische Staatsoberhaupt zuletzt öffentlich am 11. April bei einer Parteisitzung gesichtet worden.

Der US Medienkanal CNN hatte unter Berufung auf CNN übliche Quellen berichtet, dass Kim „nach einer Operation in ernsthafter Gefahr“ sei. Die Spekulationen rissen in den US Medien nicht ab, wobei faktische Beweise von Tag eins der Spekulationen nie vorlagen.

Die Internetzeitung Daily NK in Südkorea meldete unter anderem, Kim wäre einem medizinischen Eingriff unterzogen worden und würde sich nach diesem Eingriff am Herz-Kreislaufsystem in Behandlung befinden. Dabei stellten die südkoreanischen Behörden fest, Kim Jong-un sei gesund und munter.