Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Maskenstudie für Blockwarte

Sollte Sie künftig ein Kadaver-gehorsamer Polizist oder ein rachsüchtiger Blockwart oder einfach nur ein hilflos verängstigter Mensch im voraus eilenden Gehorsam auf die Mund Nase Bedeckung aufmerksam machen, dann wäre diese Studie Salz in dessen Wunden.

Vorausgesetzt es wäre ein Mensch, der tatsächlich offen für Fakten, offen für Realitäten und ernsthaft an einem menschlichen Dialog interessiert ist.

In Kürze die Würze:

Dänische Maskenstudie

  • 6000 Personen
  • 50% trugen Masken
  • 50% trugen keine Maske
  • Alle folgten genau den gleichen anderen Protokollen
  • Dauer war ein stolzer Monat

Kein statistisch signifikanter Unterschied in den Infektionsraten zwischen den beiden Gruppen.

https://rigshospitalet.dk/presse-og-nyt/nyheder/nyheder/sider/2020/november/dansk-studie-er-nu-offentliggjort.aspx

Die Longdong-Silver Edition:

Forscher des Universitätsklinikums Kopenhagen rekrutierten 6.024 Erwachsene, die mindestens drei Stunden am Tag außerhalb ihrer Häuser ihren alltäglichen Vorgänge erledigten.

In der DANMASK-19-Studie wurde eine Hälfte der Teilnehmer ausgewählt, eine chirurgische Gesichtsmaske zu tragen, wenn sie sich außerhalb des Hauses befanden, und die andere Hälfte der Teilnehmer musste keine Maske tragen. Alle Teilnehmer wurden nachdrücklich aufgefordert, die Empfehlungen aller anderen Behörden zu COVID-19 zu befolgen.

Die Teilnehmer führten wöchentliche Fragebogenumfragen durch. Nasale und pharyngeale Inokulation und Antikörpertests (Selbsttests) wurden verwendet, um zu untersuchen, ob der Teilnehmer während der Studie eine SARS-CoV-2- (Corona) -Infektion entwickelt hatte.

Die Studie fand im April und Mai 2020 statt.

Nach einem Monat Nachuntersuchung hatten 1,8% der Teilnehmer der Maskengruppe und 2,1% der Teilnehmer der Kontrollgruppe eine Infektion. Die Studie bestätigt somit nicht die erwartete Halbierung des Infektionsrisikos des Trägers des Mundstücks.

Am Ende des Experiments gab es also keinen statisch signifikanten Unterschied in der Infektionsrate zwischen den beiden Gruppen.

Pauschale Urteile sind dennoch nicht abzuleiten, weil diese Studie die Funktion der Masken nicht in Szenarien untersuchte, wie zum Beispiel die Infektion einer infizierten Person, die eine Maske trägt, auf andere zu beschränken. Die Studie untersuchte auch nicht die Wirkung von Stoffmasken in Situationen, in denen es nicht möglich ist, die soziale Distanz aufrechtzuerhalten.

Quellen:
https://www.acpjournals.org/doi/10.7326/M20-6817
https://www.acpjournals.org/doi/10.7326/M20-7448
https://www.acpjournals.org/doi/10.7326/M20-7499


TOP AKTUELL: