Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Merkels letzter Kniefall

“Die europäischen Staats- und Regierungschefs gratulieren Joe Biden, nachdem die Auszählung der Medien ihn zum Sieger der US-Präsidentschaftswahlen erklärt hat”.

Ausländische Politiker verkünden nach einer US-Wahl einen Sieger, noch BEVOR das Abstimmungsergebnis vor US-Gerichten bestätigt wurde! Europäer sind ja schon eine Menge gewohnt, man denke an Guaido oder Tichanowskaja. Beides keines rechtmäßig gewählten Führer ihres Landes. Dazu passt natürlich auch ein Joe Biden.

Die Tatsache, dass europäische Führungsköpfe intelligent genug sind, einen Kfz-Führerschein zu besitzen oder Hintergründe von geopolitschen Vorgängen zu verstehen, sendet dieses Signal der deutschen Bundesregierung eine unüberhörbare Botschaft aus.

Die europäischen Führungseliten stecken scheinbar derart tief in der Angstfalle vor dem Tiefen Staat und womöglich Knie-tief in der weltweiten Korruption, dass wir davon ausgehen dürfen, Angela Merkels letzten Kniefall miterlebt haben zu dürfen.

Das Spiel in den USA ist erst dann zu Ende, wenn der letzte Paukenschlag ertönt ist. Danach haben alle voreilig Gratulierenden ihr Gesicht, ihre Glaubwürdigkeit und Integrität vor ihrem Volk und Wählern sowie ausländischen Führungskräften verloren.

Für Deutschland heißt das konkret, das Austrocknen des europäischen Sumpfes hat erst begonnen.


TOP AKTUELL: