Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Nur 6 von 194! San Diego USA

Der Supervisor des Bezirks San Diego, Kalifornien, stellt sich gegen die Anordnung von Gouverneur Gavin Newsom, zu Hause zu bleiben, und argumentiert, dass nur sechs der 194 registrierten Coronavirus-Todesfälle des Bezirks „reine, ausschließlich durch Coronaviren verursachte Todesfälle“ seien.

„Wir hatten leider sechs reine, ausschließlich durch Coronaviren verursachte Todesfälle – sechs von 3,3 Millionen Menschen“, sagte Jim Desmond, County Supervisor von San Diego, diese Woche in einem Interview mit der San Diego Tribune.

Ich meine, auf welche Zahl versuchen wir mit diesen Quoten zu kommen? Ich meine, es ist unglaublich. Wir wollen sicher sein, und wir können es schaffen, aber leider geht es hier mehr um Kontrolle als darum, die Wirtschaft wieder in Gang zu bringen und die Menschen in Sicherheit zu bringen.

Wilma Wooten, Gesundheitsbeauftragte des Bezirks San Diego, war anderer Meinung als Desmond, der ihrer Meinung nach die Todesfälle durch Patienten mit Vorerkrankungen herunterspielen würde.

Ihr Leben ist nicht weniger wertvoll als das Leben von jemandem, der keine medizinischen Grunderkrankungen hat„, sagte sie, obgleich Desmond darauf keinerlei Bezug nahm. „Dies ist nicht nur San Diego. Auf diese Weise wird in der gesamten Nation ermittelt, wer an COVID-19 gestorben ist.„, so Wilma Wooten. An der Zählweise, so irreführend und grundsätzlich falsch sie ist, scheint Wilma Wooten nicht rütteln zu wollen.

Desmond antwortete auf Wooten, dass „jeder Verlust von Menschenleben, aus welchem Grund auch immer, es wert ist, verhindert zu werden„, fügte aber hinzu, dass „eindeutig diejenigen mit den zugrunde liegenden Umständen am verletzlichsten sind. Ich glaube, dass wir die Sicherheit der Menschen gewährleisten und unsere Unternehmen verantwortungsbewusst öffnen können„.

Eine Ende April vom Journal of the American Medical Association veröffentlichte Studie kam zu dem Schluss, dass 94% der Coronavirus-Patienten in den Krankenhäusern von New York City an Vorerkrankungen litten.

Zählt man nun die tatsächlichen Zahlen an Toten verursacht durch den Corona Virus zusammen, liegt die Gefahrenquote des Virus deutlich niedriger als anfangs weltweit durch Regierungen behauptet.