Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Papst fordert Impfstoff für alle

Papst Franziskus hat zur universellen Verteilung von Impfstoffen gegen COVID-19 aufgerufen und darauf bestanden, dass die “reichsten” Personen nicht die Ersten sein sollten, die diese Impfstoffe erhalten.

“Die jüngste Erfahrung der Pandemie zeigt zusätzlich einem großen Gesundheitsnotstand, bei dem bereits fast eine Million Menschen gestorben sind, dies entwickelt sich zu einer ernsten Wirtschaftskrise, die immer mehr arme Menschen und Familien hervorbringt, die nicht wissen, wie es weitergehen soll”, sagte der Papst am Samstag bei einer Zusammenkunft der Pharmaceutical Bank Foundation im Vatikan.

“Während die karitative Hilfe durchgeführt wird, geht es auch darum, die pharmazeutische Armut zu bekämpfen, insbesondere durch eine weit verbreitete Verteilung neuer Impfstoffe auf der ganzen Welt”, fuhr er fort. “Ich wiederhole, dass es traurig wäre, wenn die reichsten Menschen bei der Verteilung des Impfstoffs Vorrang bekämen oder wenn dieser Impfstoff in das Eigentum dieser oder jener Nation überginge und nicht mehr für alle da vorhanden wäre.

“Er muss universell sein, für alle”, sagte er.

Der Papst hat wiederholt darauf bestanden, dass im Wettlauf um die Herstellung eines Coronavirus-Impfstoffs erfolgreiche Ergebnisse von allen geteilt werden müssen.

“Diejenigen, die in Armut leben, sind in allem arm, auch in der Medizin, und deshalb ist ihre Gesundheit anfälliger”, sagte Franziskus. “Manchmal besteht die Gefahr, dass sie aus Geldmangel nicht behandelt werden können, oder weil einige Bevölkerungsgruppen der Welt keinen Zugang zu bestimmten Medikamenten haben”.

“Es gibt auch eine ‘pharmazeutische Marginalität’”, fuhr er fort. “Dies schafft eine weitere Kluft zwischen den Nationen und zwischen den Völkern.

“Wenn es auf ethischer Ebene die Möglichkeit gibt, eine Krankheit mit einem Medikament zu heilen, dann sollte dies für jedermann zugänglich sein, sonst entsteht eine Ungerechtigkeit”, erklärte er. “Zu viele Menschen, zu viele Kinder sterben immer noch auf der Welt, weil sie in anderen Regionen kein Medikament oder keinen Impfstoff zur Verfügung haben.

Quelle: https://www.breitbart.com/health/2020/09/19/pope-francis-calls-for-widespread-distribution-of-coronavirus-vaccines/