Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

PCR Test: Berliner Senat Bestätigung

Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit bestätigt offiziell:
Mit einem PCR-Test kann man keine Corona-Infektion nachweisen, so die höchst offizielle Aussage der Behörde.

Die Senatsverwaltung erklärte, dass es sich im Zusammenhang mit dem Gesetz um ein „vermehrungsfähiges Agens (Virus, Bakterium, Pilz, Parasit) oder ein sonstiges biologisches transmissibles Agens, das bei Menschen eine Infektion oder übertragbare Krankheit verursachen kann“ handeln müsse, damit von einem „Krankheitserreger“ gesprochen werden könne. Auf die Frage des Abgeordneten, ob „ein sogenannter PCR-Test in der Lage“ sei, „zwischen einem ,vermehrungsfähigen‘ und einem ,nicht-vermehrungsfähigen‘ Virus zu unterscheiden“, antwortete die Senatsverwaltung mit einem „Nein“.

Der Abgeordnete Marcel Luthe ist schockiert über dieses skandalöse Vorgehen. Er sagte der Berliner Zeitung:

„Es wird nun dringend Zeit, wieder rational und rechtsstaatlich zu handeln. Wenn sogar der Senat einräumen muss, dass die täglich gemeldeten Testzahlen nichts über eine Infektion im Sinne des Gesetzes aussagen, fehlt auch den Verordnungen die Grundlage. Denn niemand kann aktuell sagen, ob und wie viele Infektionen tatsächlich vorliegen. Die Tests kosten immense Mittel, sind für die Hersteller ein Milliardengeschäft, aber für die Infektionsbekämpfung nutzlos.“

Noch Fragen?

  • Es ging nie um einen Virus
  • Es ging nie um die Volksgesundheit
  • Es ging nie um den Schutz des Gesundheitssystems
  • Es ging immer nur um Vorbereitungen für den Great Reset
  • Es ging immer nur um lange im voraus geplante Lockdowns
  • Es ging immer nur um den Shutdown der Lokalwirtschaft
  • Es ging immer nur um Transhumanismus, lückenlose Kontrolle, Aushebelung aller Menschenrechte, direkte Abhängigkeit des Impf-Faschismus und um wahnsinnige Ideen geistig Verwirrter.

Und alle haben mitgeholfen. Medien, Politiker, Regierungen, Industrie, Pharma, NGOs, WHO, UN, RKI, Soldaten, Polizei, Ärzte, Anwälte, Berater, Behörden, Gesundheitsämter und Philantropen.


TOP AKTUELL:
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!