Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

RKI plant Universal-App mit KI

Die Bundesbehörde für Infektionskrankheiten plant, Anwendungen wie die Corona-Warn- oder Datenspende-App zu bündeln und ein KI-Zentrum zu errichten.

Das Robert Koch-Institut (RKI) liebäugelt im Kampf gegen die Corona-Pandemie und künftige weitere Epidemien mit einer Universal-App. Man habe in den vergangenen neun Monaten in diesem Bereich teils “in Lichtgeschwindigkeit” viele “unterschiedliche Produkte realisiert”, erklärte Patrick Schmich, Leiter des Fachgebiets Epidemiologisches Daten- und Befragungszentrum bei der Bundesoberbehörde für Infektionskrankheiten am Dienstag.

Vollständiger Artikel: https://www.heise.de/news/Corona-Pandemie-Robert-Koch-Institut-will-eine-App-fuer-alles-4915824.html