Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Russland: Crashtest mit Luxus Aurus

Das Aurus-Fahrzeug wurde vom russischen Wissenschaftlichen Forschungsinstitut für Automobile und Automotoren, „NAMI“, getestet. Die Entwickler hatten eine Situation simuliert, bei der das Auto mit einer Geschwindigkeit von 64 Stundenkilometern frontal gegen eine Barriere krachte. In dem Wagen befanden sich zwei Testpuppen auf Fahrer- und Beifahrersitz.

Der russische Fernsehsender Swesda hat Aufnahmen von einem Crashtest veröffentlicht, bei dem ein Aurus-Wagen mit 64 Stundenkilometern gegen eine Barriere kracht.

Der Crashtest soll erfolgreich abgeschlossen worden sein.

Trotz schwerbeschädigter Front des Aurus Fahrzeuges durch den simulierten Frontal-Aufprall, blieben die üblichen Test-Puppen in ihren Sitzen. Die Airbags wurden rechtzeitig aktiviert.