Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Sapziergänge in Thüringen

Versammlungslage am 18. Mai 2020 in Thüringen – Hygiene-Sapziergänge in Thüringen

Erfurt (ots)

Am heutigen Abend fanden thüringenweit Versammlungen statt. Insgesamt zählte die Thüringer Polizei 46 Versammlungen in Thüringen, von denen die überwiegende Zahl angemeldet war. Die Polizei geht insgesamt von ca. 2900 Teilnehmern aus. Die größten Versammlungen fanden in Arnstadt (ca. 200 TN), Schmalkalden (ca. 220 TN), Bad Frankenhausen (ca. 200 TN), Sonneberg (ca. 250 TN), Leinefelde (ca. 200 TN), Eisenach (ca.130 TN), Greiz (ca. 175 TN) und in Erfurt (ca. 140 TN) bei zwei Versammlungen, statt.

Der sogenannte Hygienespaziergang in Erfurt wurde von der Versammlungsbehörde beauflagt, eine Standkundgebung auf dem Domplatz unter Beachtung des Abstandsgebots durchzuführen. Dies wurde den Versammlungsteilnehmern mit Lautsprecheransage und Laufschrift bekannt gegeben. Gegen 19:20 Uhr setzten sich die Versammlungsteilnehmer in Richtung Marktstraße in Bewegung. Dort wurde der Aufzug von der Polizei aufgehalten und die Teilnehmer der Versammlung wurden aufgefordert sich wieder zur Fortsetzung der Versammlung auf den Domplatz zurückzubegeben. Da die Versammlungsteilnehmer dem nicht nachkamen und auf den Straßenbahnschienen verharrten wurde nach mehrmaliger Aufforderung die Versammlung von der Versammlungsbehörde aufgelöst. Die Teilnehmer wurden aufgefordert, sich zu entfernen. Nach nochmaliger Lautsprecherdurchsage mit der Ankündigung die Personalien der Personen, sie sich nicht entfernen aufzunehmen, um diese anzuzeigen, zerstreuten sich die Versammlungsteilnehmer allmählich. Gegen vier Personen wurde ein Strafverfahren u. a. wegen des Verdachts auf Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet, da sie den Aufforderungen nicht nachkamen und massiv Widerstand leisteten. Eine dieser Personen wurde bis 22 Uhr in Gewahrsam genommen.

Die Versammlungen im restlichen Thüringen wurden von der Polizei als störungsfrei eingeschätzt.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeidirektion
Landeseinsatzzentrale
Telefon: 0361 662 700 777
E-Mail: landeseinsatzzentrale.lpd@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeidirektion