Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Schnee: zahlreiche Unfälle

Landkreise Saalfeld/ Rudolstadt und Saale-Orla (ots)

In den Landkreisen Saalfeld/ Rudolstadt und Saale-Orla kam es aufgrund der winterlichen Verhältnisse zu mehreren Beeinträchtigungen im Straßenverkehr. So stürzten beispielsweise in mehreren Ortschaften Bäume auf die Fahrbahn, insbesondere auf der L1102 bei Moxa wurde dies einer Fahrzeugführerin zum Verhängnis. Diese befuhr die Landesstraße von Wernburg kommend und rutschte trotz sofortig eingeleiteter Bremsung gegen einen auf der Fahrbahn liegenden Baum, sodass Sachschaden an ihrem Fahrzeug entstand. Die Wernburger Feuerwehr kümmerte sich um die Beseitigung des Baumes, sodass eine kurzweilige Fahrbahnsperrung erforderlich war. Auch in Rudolstadt wurde ein Fahrzeug durch einen herabgestürzten Baum am gestrigen Abend beschädigt. Eine etwa 15 Meter lange Tanne hatte einen geparkt abgestellten Opel Vectra im Bereich “Zum Heidenberg” massiv beschädigt, sodass die eingesetzte Feuerwehr den PKW frei schneiden musste.

Zu einem Verkehrsunfall im Schneetreiben kam es am gestrigen Morgen in Remptendorf. Ein 26-Jähriger befuhr die Ortsstraße aus Liebengrün kommend und kam witterungsbedingt in einer Kurve von der Fahrbahn ab, sodass er, nachdem sich sein PKW Opel überschlagen hatte, im Bereich eines abgesenkten Privatgrundstückes zum Liegen kam. Der Fahrzeugführer wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Weiterhin verunglückte ein Mitarbeiter des Winterdienstes am Mittwochmorgen gegen 04:30 Uhr im Bereich der K 182. Zwischen Brennersgrün und Lehesten kam er kurz vor Ortseingang Lehesten aufgrund der unübersichtliche Straßensituation mit seinem Winterdienst- Streufahrzeug von der Fahrbahn ab und kippte seitlich in den Straßengraben.

Kurz nach 6 Uhr war die Bergung abgeschlossen, der Fahrzeugführer blieb unverletzt.

Lediglich im Landkreis Sonneberg hielten sich Einsätze wegen Verkehrsbeeinträchtigungen durch schneebedeckte Straßen und damit verbundene Unfälle sehr in Grenzen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld


TOP AKTUELL:
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!