Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Schweiz: Jahresübersterblichkeit nahe null

Die Schweiz befindet sich seit Woche 17 in einer relativen Untersterblichkeit. Die kumulierte Jahresübersterblichkeit dürfte bis Ende Juli voraussichtlich den Nullwert erreichen und damit unter den meisten Grippewellen der letzten zehn Jahre liegen (siehe Grafik unten).

Der Grund für die vergleichsweise geringe Gesamtsterblichkeit ist der milde Grippewinter sowie das sehr hohe Medianalter der Corona-Todesfälle, das mit 84 Jahren über der Schweizer Lebenserwartung liegt. 50% bis 75% der Todesfälle erfolgten in Pflegeeinrichtungen.

Quelle & Artikel: SWPRS.CH ~ Swiss Policy Research ~ ernstzunehmende Quelle!