Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Soviel Hass auf unsere Heimat

Es ging nie um eine echte Pandemie, 2020 nicht und 2021 erst recht nicht. Wenn eine Seuche um sich greift, sterben Menschen im Dauertakt, in jedem Dorf, in jeder Stadt stapeln sich Tote und Särge, die Verzweiflung kriecht durch alle Ritzen. Solch eine Seuche erkennt jeder Mensch auf den ersten Blick.

Covid/Corona-Seuche? Hat es nie gegeben. Sie war eine konstruierte Pseudo-Seuche, entfacht durch sinnlose Diagnose-PCR-Tests mit absurden Replikationszyklen und einer massiv missbrauchenden, weltweiten Medienkampagne.

Alleine die öffentliche und politische Arroganz gegenüber dem gesunden Volksverstand und der geifernden, hetzerischen Panikmache, sprechen Bände und dürfen in den Geschichtsbüchern nicht ungeahndet bleiben.

Der Teufel scheute das einfache 1 x 1 Weihwasser, wie der DeepState die anwachsende Selbst-Aufklärung der Menschen und Bürger. Vernünftige Menschen wurde der gesunde Menschenverstand abgesprochen, verbal attackiert und medial diskreditiert. Wer nicht dafür war, ist bis heute ein “Leugner” und ganz aktuell, will man mit aller Macht den verständlichen Widerstand in die Ecke der selbst gezüchteten Gewalt-Chaoten schieben. Am besten alle über einen Kamm scheren, damit man mit dem Gewaltrecht allen auf die Köpfe schlagen kann.

Planspiel Event201 + Klaus Schwabs Transhumanismus + WEF + BIG Pharma + BIG Tech + willfährige, profit-geile Handlanger … ist als eine ganz einfache Rechnung und Puzzlespiel für jeden Menschen leicht zusammen zu setzen. Am Ende bleibt der Great Reset & sein lebensfeindlicher Größenwahn.

Leicht zu erkennen, leicht zu erklären, überall nachzulesen und von den Verantwortlichen zu keinem Zeitpunkt geleugnet. Man will die Welt nach eigenen Vorstellungen umbauen und Milliarden von Menschen wollen einfach keine Cyborgs werden.

Wie viel Ego und Hass gegenüber dem Land und der Menschen darin existiert, verdeutlicht die Aussage der Noch-Kanzlerin Angela Merkel. Watergate.tv berichtet:

Bei der Bundespressekonferenz vergangene Woche war der Journalist Boris Reitschuster zugegen und fragte die Bundeskanzlerin, weshalb Einschränkungsmaßnahmen noch immer aufrechtgehalten würden, obwohl die Weltgesundheitsorganisation WHO die epidemische Lage von Nationaler Tragweite aufgehoben habe.

Merkel sagte, die Fortführung der Corona-Maßnahmen beruhe auf politischen Entscheidungen.

Die Kanzlerin gab endlich öffentlich zu, was Experten schon seit Monaten vermuten und durch Zahlen und Fakten belegten: Es gibt keine tödliche Pandemie und sämtliche Regierungsmaßnahmen dienen nicht dem Schutz der Gesundheit der Bevölkerung.

Bleibt unterm Strich eine ernüchternde Situation.

Wie soll es jetzt weiter gehen?

  • Was werden jetzt Polizisten tun und wie wollen sie ihren aktiven Missbrauch an Bürgern und Mitmenschen rechtfertigen?
  • Was werden jetzt Berufspolitiker tun und wie wollen sie ihre persönliche Haftung übernehmen?
  • Was werden jetzt Bürovorsteher, Amtsleiter und Entscheider in Gesundheitsämtern tun und wie wollen sie ihren angerichteten Schaden wieder gut machen wollen?
  • Was werden jetzt die vielen Denunzianten und Blockwarte tun und wie wollen sie wieder den Zugang zu ihren Mitmenschen finden?
  • Was werden jetzt die vielen Influencer tun und wie wollen sie ihre restlos verkaufte Glaubwürdigkeit zurück gewinnen?
  • Was werden Ärzte, Wissenschaftler und Mediziner tun und wie wollen sie ihre mit Blindheit verklärten Scheuklappen behandeln und heilen?
  • Was werden künftig Parteien und Parteisoldaten tun und wie wollen sie die Liebe zu ihrem Land wieder entdecken?
  • Was werden narrativ-treue Gewerkschaften und NGOs tun und wie wollen sie ihre Daseinsberechtigung weiterhin rechtfertigen?

Diese Liste kann endlos länger fort geführt werden, denn wir kommen an der zentralen Frage nicht vorbei: Wie werden wir morgen weiter machen wollen? Uns weiterhin vordiktieren lassen, wie wir zu leben haben? Weiterhin unseren gesunden Menschenverstand beleidigen und verzerren lassen? Weiterhin wie Lemminge darauf warten, bis uns jemand sagt was wir wie künftig zu tun und zu lassen haben?

Der Schaden ist angerichtet und alle Narrativ-Treuen haben verbrannte Erde hinterlassen.

Die Glaubwürdigkeit von Medien, Parteien, Politik ganz vorne dran aber Polizei und Militär ist verzockt, verkauft und scheinbar irreparabel dahin. Denn sie alle haben ein ganzes Volk verraten, verkauft, belogen und terrorisiert.

Wie sehr müssen all diese Menschen dieses Land unsere Heimat und alles was darin lebt, kreucht und fleucht so sehr hassen, um es derart zu ruinieren, an die Wand zu fahren und zu quälen?

Wie sehr müssen jene Menschen das Leben und das Lebendige hassen?

Noch immer ist niemand verhaftet, weder die US-Schergen, noch die EU-Schergen. Alle Thinktanks, der WEF und Klaus Schwabs Netzwerk inklusive der Supporter aus Big Tech, Big-Finance & Co sind alle noch hoch aktiv. Selbst Putin spricht auf dem WEF, als ob dieses Forum eine legitime Daseinsberechtigung hätte.

Wie geht es weiter Deutschland?


TOP AKTUELL:
Lehestener Kolumne