Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Trickbetrüger Lobenstein

Gewinnspieltrickbetrüger schlagen zu- Älterer Herr verliert 5000 Euro Bargeld

Bad Lobenstein (ots)

Am gestrigen Abend kam es bedauerlicherweise zu einem Gewinnspieltrickbetrug.

Einem 79-Jährigen aus Bad Lobenstein war über mehrere Tage telefonisch suggeriert worden, dass er bei einem Gewinnspiel eine hohe Summe gewonnen hätte und er eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5000 Euro in bar entrichten müsste.

Ein unbekannter Mann begab sich daraufhin am gestrigen Abend mit Einverständnis des Geschädigten in seine Wohnung und nahm das abgezählte Geld entgegen, während der ältere Herr parallel mit dem angeblichen Bankmitarbeiter telefonierte.

Plötzlich flüchtete der Mann mitsamt des Geldkuverts durch das offenstehende Küchenfenster und sprang in ein vor der Haustür wartendes Fahrzeug. Das schwarze Fahrzeug, vermutlich ein Van, entfernte sich daraufhin in unbekannte Richtung und konnte auch durch die zeitnah eingesetzten Funkstreifenwagen nicht mehr angetroffen werden.

Bis in die Nacht sicherten Beamte Spuren und befragten Zeugen. Es ergeht noch einmal der ausdrückliche Hinweis, bei verdächtigen Anrufen dieser Art oder Ungereimtheiten bezüglich Gewinnversprechen oder Enkeltrickanrufen unverzüglich die Polizei zu informieren

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld


TOP AKTUELL: