Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Trump veröffentlicht Interview 60 Minutes

Um Fake-Medien aufzudecken, ist es immer ratsam, das Original-Interview und Material der Öffentlichkeit zu präsentieren.

US Präsident Donald Trump hat genau dies am Donnerstag getan. Er hat das vollständige Video eines Interviews mit der 60-Minuten-Moderatorin Lesley Stahl veröffentlicht.

Medien meinen noch immer, mit ihren Tricks und Verstümmelungen von Nachrichten/Interviews, die öffentliche Meinung so beeinflussen zu können, wie es die Medien-Narrative & Ideologien erfordern.

Damit ist nun, zumindest bei US Präsident Trump, Schluss!

„Sehen Sie sich die Voreingenommenheit, den Hass und die Unhöflichkeit im Namen von 60 Minutes und CBS an“, schrieb er.

Das Video zeigt Stahl zu Beginn des Interviews, wie sie Trump fragt, ob er bereit sei, „schwierige Fragen“ zu beantworten.

Stahl fokussierte sich in dem Interview auf den Coronavirus und verbrachte die meiste Zeit damit, Präsident Trump zu fragen, warum er bei seinen Kundgebungen keine Maske trug oder seinen Anhängern befahl, Masken zu tragen.

Sie forderte ihn auch wiederholt zur Frage der Gesundheitsfürsorge auf und fragte ihn nach genauen Einzelheiten, wie er im Falle einer Beendigung von Obamacare Vorerkrankungen für die Gesundheitsfürsorge schützen wolle.

Stahl protestierte auch, als Trump auf den Hunter-Biden-Skandal und die Beweise verwies, dass die Regierung des ehemaligen Präsidenten Barack Obama seine Kampagne ausspioniert habe.

„Dafür gibt es keine wirklichen Beweise“, wiederholte sie. „Nein. … Sir, das sind 60 Minuten, wir können keine Dinge aufführen, die wir nicht überprüfen können.“

Stahl fügte hinzu: „All diese Dinge sind untersucht und diskreditiert worden.“

„Es ist unglaublich, wie Sie versuchen können, dies zu sagen und dort zu sitzen und mir in die Augen zu schauen und es zu sagen“, sagte Trump.

Nach 36 Minuten erschien Stahl fast apologetisch.

„Ich wollte diese Art von Interview nicht haben“, sagte sie.

„Natürlich wollten Sie“, antwortete Trump.

Als ein Produzent unterbrach, um sich auf eine „Walk & Talk“ Aufnahme mit Vizepräsident Mike Pence vorzubereiten, weigerte sich Trump.

„Ich glaube, Sie hatten genug“, sagte er und beendete das Interview.

Medien streiten eiskalt und unbeeindruckt bekannte Fakten und Beweise ab und weigern sich stur, Raum und Platz für diese zu schaffen. Selbst Tatsachen wie die Emails von Hunter Bidens Laptop, welche belegen wie Vater und Sohn sich privat bereicherten, das öffentliche Amt mißbrauchten und sogar Sex mit Minderjährigen im Spiel ist, werden verantwortungslos ignoriert und zensiert.

Look at the bias, hatred and rudeness on behalf of 60 Minutes and CBS. Tonight’s anchor, Kristen Welker, is far worse! #MAGA

Gepostet von Donald J. Trump am Donnerstag, 22. Oktober 2020
https://www.facebook.com/153080620724/posts/10165668067695725/
TOP AKTUELL: