Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Twitter schützt Pädophile?

Filmmaterial von Joe Biden, das zeigt, wie er junge Mädchen unangemessen berührt, wurde von Twitter wegen Verstoßes gegen seine “Politik der sexuellen Ausbeutung von Kindern” markiert und entfernt.

Das Problem tauchte auf, nachdem ein texanische Aktivist meinte man solle gegen Biden wegen sexueller Übergriffe ermitteln.

Jake Koenig reagierte darauf und versuchte, die Behauptung von Graz zu bestätigen, indem er Clips veröffentlichte in denen junge Mädchen bei einer Zeremonie mit ihrer Eltern im Jahr 2015 im Kongress Joe Biden trafen.

Das inzwischen berüchtigte Filmmaterial enthält zahlreiche Beispiele dafür, was die Ankläger sagen: Der Präsidentschaftskandidat habe die jungen Mädchen in sensiblen Bereichen absichtlich berührt, während er ihnen bei anderen Gelegenheiten ins Ohr flüsterte.

Als Koenig das Filmmaterial veröffentlichte, wurde sein Konto jedoch gesperrt, bis er zustimmte das anstößige Video zu löschen.

Der Clip wurde von Twitter als “verbotener” Inhalt charakterisiert, der “gegen [ihre] Politik der sexuellen Ausbeutung von Kindern verstößt”.

Die Begründung für die Entfernung des Videos ist interessant, da sie zu bestätigen scheint, dass Twitter Bidens Verhalten in den Aufnahmen als unangemessen ansieht.

Hier nun noch das Original-Filmmaterial, das auf YouTube immer noch zu sehen ist: