Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Ukraine: Kriegsverbrechen

Wenn Sie glauben, dass es mit dem COVID Terror zu Ende ist, nur weil die Selenski-Nazi-Azov-Kriegsverbrecher das ukrainische Volk tyrannisieren und ermorden, dürfen Sie Ihren Blick gerne erweitern.

Die von der deutschen Bundesregierung und den Landesregierung unterstützten Kriegsverbrechen waren zu erwarten und dürfen Einzug in die größten Nachkriegsverbrechen, neben dem Yugoslawien-Verbrechen, den Giftgas-Lieferungen in den Irak und dem Donbass-Genozid finden.

Nicht nur förderte und unterstützte man den kriminellen Maidan-Putsch, man lieferte hunderte Millionen Euro an die korrupten Regime-Marionetten wie Poroschenko und später dann Selenski.

Ohne aktive Unterstützung der internationalen Waffenindustrie und Finanzelite könnte ein Selenski-Nazi-Militär gar nicht in Blutrausch geraten.

Sehen Sie hin und werden Sie sich klar, mit welcher Mordlust die Selenski-Schergen die eigene Bevölkerung terrorisieren:

Selenski-Schergen vermienten Fluchtkorridore um Ukrainer an der Flucht zu hindern

Ukrainische Bürger versuchen die Stadt Kiew bei Borodjanka mit ihren Autos zu verlassen – trotz der von den Kiewer Regime-Truppen rundum ausgelegten Panzerminen.

Wer ist noch mal Bürgermeister von Kiew? Vitali Klitschko, der sympatische Boxer, zumindest wurde er so der Öffentlichkeit verkauft. Tatsächlich scheint er Knie-tief im Mafia-& Oligarchen Sumpf zu stecken. Und wer weiß, wie viel Nazi-SS-Gedankengut in ihm wohnt.

Ukraine: Kriegsverbrechen


Wo man hinsieht Kriegsverbrechen

Ukraine: Kriegsverbrechen
Russische Volksmilizkämpfer in Massengräber geworfen von der Selenski-Armee

All das Blut klebt auch an den Händen Deutscher-Volksvertreter, Ministerpräsidenten und beiden (!) Bundesregierungen. Merkel/Spahn & Mischpoke war der laue Rückenwind bei Soros-finanziertem Maidan-Putsch. Bereits die irreführende Medien-Hetzereien sowie die Überweisung von hunderten Millionen von Euro genügen für ein Kriegsgericht.

Die aktuelle Bundesregierung toppt die Mittäterschaft durch Waffenlieferungen an Nazi-Schergen und in ein Kriegsgebiet. Die Ukraine ist kein EU-Mitgliedsland oder Nato-Teilnehmer.

⚡️Verteidigungsministerin Lambrecht hat die illegale Lieferung von 58 Schützenpanzern aus DDR-Beständen an die ukrainische Nazi-Armee in ein Krisengebiet genehmigt.

Ukraine: Kriegsverbrechen

ToppTipp

In Deutschland existieren seit Jahrzehnten sogenannte Krisenzentren. Sie können das vergleichen mit einer Art Einsatzzentrum für Krisenangelegenheiten. Diese Zentren, ganze Büroetagen groß, arbeiten 24/7, rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.

Nicht nur das THW betreibt diese Krisenzentren sondern logischerweise auch die Bundesregierung.

Die Einzelbereiche dieser Krisenzentren sind nicht nur für Angelegenheit im Ausland, sondern auch im Inland aufgeteilt und zuständig.

In diesen Krisenzentren geben sich alle Inlands- & Auslandsdienste, Ressortchefs und Themen-relevante Handlanger die Klinke in die Hand.

Glauben Sie jetzt wirklich, man wusste nichts von dem Soros-finanzierten Maidan-Putsch? Wollen Sie wirklich glauben, dass man nichts von dem Gift in den “Impfungen” wusste? Oder das diese Krisenzentren von den widerlichen Kriegsverbrechen nichts weiß?

Ukraine: Kriegsverbrechen

Kontroll-Süchtige Systeme beruhen darauf soviel wie möglich zu wissen. Es wird nur fleissig nach “unten” gelogen, verschwiegen und verfälscht. Genau hier ist der “Vorsatz” zu verorten.

Natürlich wissen niedere Schergen, wie Milliardäre oder Ministerpräsidenten oder Landräte nicht wirklich alles. Sie werden genauso belogen, wie alle anderen Menschen auch. In der Regel wissen jene “Schergen und Handlanger” nicht einmal wer ihr gefährlich werdende “Handler” ist, für den Fall der Fälle, dass der Handlanger aus dem Ruder gerät. Glauben Sie ein Herr Ramelow weiß wer sein Handler ist? Wohl kaum.

Selbst in diesen kriminellen, blutrünstigen Kreisen ist lügen und betrügen deie alltägliche Handschrift und gehört zu deren guten Ton. Für uns Friedliebenden darf all das jedoch unwichtig sein, denn …

Es ist ganz einfach

Die Welt ist nicht kompliziert. Auf der einen Seite sind eine handvoll psychopatische, kriminelle, blutrünstige, über Leichen gehende Politiker, Industrielle, Manager, Waffenhersteller und Ideologen.

Auf der anderen Seite stehen 7 Milliarden friedliche, lebensbejahende Menschen.

Wer sollte nun vor das Kriegsgericht?

Sehen Sie, so einfach ist das! Wer in Deutschland 83 Millionen Menschen mit einer Giftspritze töten und in Lebensgefahr bringen wollte, der scheut auch nicht vor Waffenlieferungen in ein Kriegsgebiet für noch mehr Tote und Blutofer zurück.

Man hat damals gelogen und man lügt heute froh und munter weiter. Ob das ein BigPharma-Vertreter Spahn oder Lügenbold Lauterbach war/ist. Es spielt keine Rolle, denn wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, schon gar nicht blutrünstigen Psychopaten.

Sehen Sie der Realität endlich ins Auge. Sie werden von Ihren Landräten, Ihren Landesregierungen genauso belogen, betrogen und in Lebensgefahr gebracht, wie von der hoch-kriminellen Bundesregierung.

Überlegen Sie einmal:

  • Die Masken waren vorsätzlich kriminell für Erwachsene und Kinder, weil gesundheitsgefährdend und wirkungslos
  • Die PCR Tests waren vorsätzlich kriminell, weil giftig und nicht für Diagnosen geeignet
  • Die mRNA-Giftspritzen waren vorsätzlich kriminell, weil getürkte Versuchsreihen
  • Die sogenannten Impfungen waren vorsätzlich kriminell, weil Giftstoffe enthalten sind
  • Die Hysterie und Verordnungen mit wertlosen Inzidenzwerten war vorsätzlich kriminell
  • Die COVID-Verordnungen waren vorsätzlich kriminell, weil ohne jegliche Grundlage
  • Die Terrorisierung von Eltern und Kindern war vorsätzlich kriminell, weil ohne jegliche Grundlage
  • Die Beschaffung von giftigen Medikamenten, wie Remdesivir, war hochgradig kriminell
  • Die Verschuldung aller 83 Millionen Deutschen war hochgradig kriminell
  • Die zurecht gebogenen Statistik-Daten (RKI & Co) war vorsätzlich und damit kriminell
  • Die permanente Medien-Hetze und Falschinformationen, war kriminell weil vorsätzlich
  • Das vorsätzliche Versagen der Paul Ehrlich Institutes und der Zugriff auf die Krankenkassen-Rücklagen war … sie erahnen es

Bis heute laufen Medien-Propaganda-Lügenfilme der Bundesregierung im Internet, mit dem Feilbieten der Giftspritze, die angeblich schützen soll, was sie nicht kann.

Es ist Vorsatz und damit kriminell

Ein Spahn oder Lauterbach oder Scholz oder wen Sie auch immer nennen wollen, wissen ganz genau, wann sie lügen und das sie lügen. Das ist Vorsatz ohne Zweifel. Man muss es nicht komplizieren, wenn die Sachlage eindeutig und sehr einfach ist.

Herrschende meinten es noch nie “gut” mit ihren Untertanen. Mal ehrlich, wie lange wollen Sie denn noch Untertan sein? Man trachtet sowieso nach Ihrem Leben und schert sich einen Dreck darum, ob Sie sterben, leiden oder elendige Schmerzen erfahren.

Es lohnt sich also, dass Sie Ihr Leben für etwas Sinnvolles, Wertvolles, Ehrbares einsetzen, wie z.B. Ihre Selbstbestimmung, Ihre Freiheit, Ihren Frieden.

Von “denen da oben” werden Sie weder Frieden, Freiheit noch Fürsorge erwarten dürfen. Dazu sind jene WEF-Sekten-Hörige gar nicht fähig. Fallen Sie auch auf die “Sozialisten” nicht herein. Diese sind gesteuert von der “Fabian Society”, eine blutrünstige Organisation.

Sie können nur durch Strafe, Peitsche und Bedrohung regieren und erzählen Ihnen zeitgleich, dass sie das dürfen in einer “Demokratie”.

Ein Angestellten-Verhältnis “Volksvertreter <-> Volk” sollte anders aussehen. Da würde der Angestellte niemals dem Souverän zu drohen wagen.

Und nun?

Der Fahrplan wie es weitergeht nach den Kriegsverbrechen in der Ukraine, steht schon lange fest. Unruhen erzeugen in europäischen Ländern, auch Deutschland. Lebensmittel-Krise, Energie-Krise, Währungskrise, Impfzwang.

Nur soweit muss es nicht kommen.

Wenn Sie jetzt beginnen eine lokale Selbstversorgung mit Ihren Mitbürgern zu organisieren und sich auf ein karges 2022 einstellen, sind Sie weniger erpressbar und gut gerüstet.

Wenn Sie Ihren Stadtrat und Bürgermeister vor die Wahl stellen, wäre das auch ein Anfang.

Denn SIE SIND DER SOUVERÄN!

Wenn sich dann noch die Mütter und Väter der Soldaten und Polizisten auf die Hinterbeine stellen und Ihren Kindern erklären, auf was sie den Eid geleistet haben und welche Aufgabe sie gefälligst zu tun haben … dann ist auch das ein gesunder Anfang.

Ihre Volksvertreter und Landesregierungen wollen Sie tot oder auf den Knien bettelnd sehen.

Was wollen Sie?


TOP AKTUELL:
Lehestener Kolumne