Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Unbekannte Frauen klingeln bei 11-Jähriger und wollen Corona-Untersuchung durchführen

Eisenberg (ots)

Am Donnerstag, 30.04.2020, gegen 10:30 Uhr, kam es in Eisenberg zu einer verdächtigen Wahrnehmung. Als eine 28-jährige Frau ihre 11-jährige Tochter kurz in der Wohnung alleine ließ, um einkaufen zu fahren, klingelten zwei unbekannte Frauen an der Wohnungstür. Sie gaben gegenüber dem jungen Mädchen an, dass sie von der Kindertagesstätte geschickt wurden, die ihr 4-jähriger Bruder besucht. Ferner haben sie nun den Auftrag, den kleinen Jungen im Hinblick auf Corona zu untersuchen. Das Mädchen hat sich in dieser Situation richtig verhalten und die beiden Frauen nicht in die Wohnung gelassen. Nach Rücksprache mit der Kindergartenleiterin, gab diese an, dass keine Personen mit derartigen Aufträgen seitens des Kindergartens beauftragt wurden. Zur Personenbeschreibung der beiden Frauen: 30 bis 40 Jahre alt, eine Frau hatte dunkle schulterlange Haare, die Zweite trug kurzes Haar. Unterwegs waren sie mit einem silberfarbenem VAN.

Wer kann Angaben zu den beiden Frauen machen? Ist jemanden in diesem Zeitraum etwas Ähnliches wiederfahren?

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Telefon: 03641-81 1504
E-Mail: Pressestelle.LPIJena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena