Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

USA CDC: Natürliche Immunität

Fakten lassen sich nicht mehr länger leugnen.

Seit über 1,5 Jahren werden Menschen weltweit von Politik, Medien-Maulhelden und Fake-Faktenchecker-Prostituierten als “Leugner”, “Schwurbler”, “Verschwörungstheoretiker” und “Idioten” beleidigt, denunziert und verfolgt.

Und doch haben sich nahezu alle Befürchtungen bewahrheitet. Es ging nie um Gesundheit und nie um den “Schutz” der Bürger vor einer angeblich bedrohlichen Seuche.

Es ging immer nur um das Schaffen von Voraussetzungen für den WEF-Sekten-Great-Reset. Digitale-Öko-Pharma-Diktatur zum Wohle von Pädophilen, Transhumanisten und Depopulisten.

CDC sind keine Spreader mit natürlicher Immunität bekannt

TheEpochtime.com berichtet aus der USA:

Das Centers for Disease Control (CDC) sagen, dass sie keine Aufzeichnungen über Menschen haben, die von Natur aus immun sind und das Virus, das COVID-19 verursacht, übertragen haben.

Die Bundesgesundheitsbehörde wurde im Herbst von einem Anwalt im Namen des Informed Consent Action Network um Dokumente gebeten, die “jeden dokumentierten Fall einer Person widerspiegeln, die: (1) nie einen COVID-19-Impfstoff erhalten hat; (2) einmal mit COVID-19 infiziert war, sich erholt hat und später wieder infiziert wurde; und (3) SARS-CoV-2 auf eine andere Person übertragen hat, als sie wieder infiziert wurde”.

SARS-CoV-2 ist ein anderer Name für das CCP-Virus (Chinese Communist Party), das COVID-19 verursacht.

Personen, die sich von COVID-19 erholen, werden auch als natürlich immun bezeichnet.

In einer Antwort vom 5. November, die diese Woche veröffentlicht wurde, erklärte die CDC, dass ihr keine Dokumente zu dieser Anfrage vorlägen.

Die CDC bestätigte gegenüber der Epoch Times, dass ihr Emergency Operations Center keine Unterlagen gefunden hat, die der Anfrage entsprechen.

Die Behörde lehnte es ab, zu sagen, ob zwischen dem 5. und 12. November Unterlagen gefunden wurden, und wies die Epoch Times an, einen Antrag auf Informationsfreiheit für diese Informationen zu stellen, was sie auch tat.

“Man sollte annehmen, dass die CDC, wenn sie die Bürger- und Persönlichkeitsrechte von Menschen mit natürlicher Immunität unterdrücken will, indem sie sie von der Schule verweist, sie von ihren Arbeitsplätzen entlässt, sie aus dem Militär ausschließt und Schlimmeres, dass die CDC auch den Beweis für mindestens einen Fall hat, in dem eine ungeimpfte, von Natur aus immune Person das COVID-19-Virus auf eine andere Person überträgt. Wenn Sie das glauben, liegen Sie falsch”, sagte Aaron Siri, ein Anwalt, der die Unterlagen im Namen des Netzwerks angefordert hat, in einem Blogbeitrag.

Die Offenlegung der CDC zog Reaktionen von mehreren medizinischen Experten nach sich, darunter Dr. Marty Makary von der Johns Hopkins University, der sagte, sie unterstreiche, wie wenig Daten die Behörde über die Erkrankten veröffentlicht habe.

Makary forderte die CDC auf, Daten über Neuinfektionen zu veröffentlichen, die zu einem Krankenhausaufenthalt oder zum Tod geführt haben, zusammen mit Informationen über die Begleiterkrankungen des Patienten oder deren Fehlen.

“Die CDC sollte die Daten zur natürlichen Immunität transparent machen. Stattdessen erhalten wir Einblicke aus FOIA-Anfragen wie dieser”, schrieb er auf Twitter.

Die CDC stellt nur wenige feste Regeln auf, aber ihre Leitlinien haben sich während der COVID-19-Pandemie als enorm einflussreich erwiesen. Praktisch alle Behörden, die eine COVID-19-Impfung vorschreiben, haben die Möglichkeit ausgelassen, die Impfung zu verweigern, wenn sie nachweisen können, dass sie an COVID-19 erkrankt und genesen sind, wobei sich viele auf die CDC berufen.

Beamte im ganzen Land drängen die Menschen, sich impfen zu lassen, mit dem Argument, dass dies die Menschen in ihrer Umgebung schützen wird.

“Sich impfen zu lassen, ist der beste Weg, um sich selbst und seine Umgebung zu schützen, vor allem, da sich die ansteckende Delta-Variante im ganzen Land ausbreitet”, sagte Dr. Rochelle Walensky, die Direktorin der CDC, im Sommer in einer Erklärung, doch kurz darauf erklärte sie bei einem Fernsehauftritt, dass Impfstoffe die Übertragung nicht mehr verhindern könnten.

Mehr als 100 Studien belegen, dass die natürliche Immunität im Vergleich zu Impfstoffen einen starken und ähnlichen oder besseren Schutz bietet, darunter auch eine echte israelische Studie. Beamte der Behörde haben jedoch zwei ihrer eigenen Studien angeführt, um zu argumentieren, dass selbst diejenigen, die über eine natürliche Immunität verfügen, sich impfen lassen sollten, und behaupteten, die natürliche Immunität habe sich nicht als so dauerhaft erwiesen wie die Impfung.

https://www.theepochtimes.com/mkt_breakingnews/cdc-no-record-of-naturally-immune-transmitting-covid-19_4102046.html?utm_source=newsnoe&utm_medium=email&utm_campaign=breaking-2021-11-13-3&mktids=0450b10669127285e84719d0ef46f788&est=nLL8ND%2F2y%2Blqodxe5lfaKdoOKFqJaVOAPJE4iM6RLCyXEs58IO8Xnqf6wnrww2ExyYVAeg%3D%3D

Wann beginnen Sie sich zu wehren? Wie viele Menschen mit natürlicher Immunität werden noch wie im Dritten Reich verfolgt und stigmatisiert?

#Fakten #Realitaet #natuerlicheImmunitaetrockt

Das Centers for Disease Control (CDC) sagt, dass sie keine Aufzeichnungen über Menschen haben, die von Natur aus immun sind und das Virus, das “COVID-19” verursacht, übertragen haben.Die Bundesgesundheitsbehörde wurde im Herbst von einem Anwalt im Namen des Informed Consent Action Network um Dokumente gebeten, die “jeden dokumentierten Fall einer Person widerspiegeln, die: nie einen COVID-19-Impfstoff erhalten hat; einmal mit COVID-19 infiziert war, sich erholt hat und später wieder infiziert wurde; und SARS-CoV-2 auf eine andere Person übertragen hat, als sie wieder infiziert wurde”.

———
#mitschreiben: Selbst das CDC bestätigt, dass ihnen kein Fall bekannt ist, wo eine Person mit natürlicher Immunität ein Überträger von “SARS CoV-2” wäre.

#mitdenken:Jeder Arzt lernt im Studium, dass Menschen mit natürlich erworbener Immunität weder ein aktiver Krankheits-Spreader noch eine Gefahr für irgendwen darstellt!

#recherchieren:Natürliche Immunität, vor egal was, schützt in der Regel ein lebenlang (!) außer das System vergißt jene Information oder hält sie nicht mehr für notwendig.

#verstehen:Die Fundamente des Immunsystems werden ab dem 6ten Monat eines Babies gebildet. Von Geburt an, zehrt jedes Baby von dem Immunsystem der Mutter, insofern das Baby den Mutterschleim bei der Geburt geschluckt hat. Kaiserschnitt-Babies haben hier das Nachsehen, außer man verabreicht es unmittelbar nach der Geburt.

Während des Aufbaus des Immunsystems werden die Fundamente gelegt, darum erkranken Kleinkinder und Kinder so zügig und kurzweilig und benötigen weder eine synthetische Impfung geschweige denn Multi-Impfungen.

Alles nach der Grundsteinlegung sind nur noch Updates, welche wir sehr gut überstehen, wenn wir das Immunsystem FIT halten.

Aus dem Einheitsbrei-Topf Corona-Influenza-Grippe wurden noch nie all die Arten von Husten/Schnupfen/etc. heraus gerechnet, welche wir Stress bedingt, Reinigungs bedingt erleben (!!!)

SARS-CoV-2 ist ein künstliches Laborprodukt und hat die Menschen weltweit nie wirklich erreicht, da es zu schnell mutiert ist und selbst überleben wollte … und damit ungefährlich wird.

Ab 2020 wollte man tatsächlich alle Lehrmeinungen über den Haufen werfen, so wie es die Pharma zu oft bei anderen Gelegenheiten schon tat …

Natürliche Immunität gilt jetzt als nicht nachweis-würdig, als gefährlich, als was weiß ich …

Und synthetische Pseudo-Immunität soll der neue heilige Gral sein …

Wer das nicht durchblickt, versteht die “Menschen-gemachte-Krise” nicht


TOP AKTUELL:
Lehestener Kolumne