Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

USA: Gewerkschaften im Widerstand

In den USA dürfen wir aufmerksam beobachten, wie die Bevölkerung “We the people” und Gewerkschaftsmitglieder Ihre anfangs Narrativ-treuen Gewerkschaften auf Kurs bringen.

“We the people” wollen weder Impfzwang, noch COVID-Terror, geschweige denn einen Great-Reset. SMART, die Gewerkschaft für Metall, Luftfahrt, Eisenbahn und Transport (SMART) mit 203.000 Mitgliedern kündigt Widerstand gegen Zwangsimpfungen an.


Jim Hoft von TheGatewayPundit.com berichtet:

SMART, die International Association of Sheet Metal, Air, Rail and Transportation Workers, ist mit 203.000 Mitgliedern eine der dynamischsten und vielfältigsten Gewerkschaften Nordamerikas. Die Gewerkschaft besteht aus Blechbearbeitern, Servicetechnikern, Busfahrern, Ingenieuren, Schaffnern, Schildermachern, Schweißern, Produktionsmitarbeitern und anderen. SMART ist mit mehr als 500 Ortsverbänden im Verkehrssektor die größte Gewerkschaft im Eisenbahnsektor in Nordamerika.

Am Donnerstag hat der Vorsitzende der SMART Union, Roy Davis, der Union Pacific Company in einem Brief mitgeteilt, dass die SMART Union mit der “einseitigen” Forderung des Unternehmens nach COVID-Impfungen nicht einverstanden ist.

SMART forderte eine sofortige Antwort und verlangt, dass Carrier in gutem Glauben verhandelt.

Dies ist ein großer Schritt von Amerikas Transportarbeitergewerkschaft.

https://www.thegatewaypundit.com/2021/10/boom-sheet-metal-air-rail-transportation-union-smart-203000-members-announces-stand-forced-vaccines/?utm_source=Email&utm_medium=the-gateway-pundit&utm_campaign=dailyam&utm_content=daily

Hier können deutsche Gewerkschaften oder ein Paul Ehrlich Institut eine Menge lernen. So geht Widerstand und “We the people”!

TOP AKTUELL:
Lehestener Kolumne