Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Vorsätzliche Täuschung

Wer mit Vorsatz Menschen täuscht und dadurch Menschen einem erheblichen Risiko aussetzt, sollte dafür vor einem ordentlichen Volksgerichtshof zur Rechenschaft und Verantwortung gezogen werden.

Bereits frühzeitig wiesen glaubwürdige, erfahrene Fachärzte, wie z.B. Dr. Wodarg auf die Tatsache des Gen-Experimentes hin. Die Kolumne sowie eine Vielzahl von Informationsportalen wiesen ebenfalls auf diese vorsätzliche Täuschung hin.

Kein Beweis ist mächtiger als das öffentliche Eingeständnis direkt von der Quelle:

Der Pharma-Leiter von Bayer verkündet stolz, dass der COVID-mRNA-Impfstoff eine Gentherapie ist und dass es nützlich war, die Öffentlichkeit in die Irre zu führen, um eine breite Akzeptanz zu erreichen.

Bayer, das ist jener Konzern, welcher die Gen-Pfuscher Monsanto aufgekauft haben.
Bayer, ist einer der mächtigen Konzerne, welcher erst in den Nazi-IG-Farben Konzern eingeglieder und dann wieder, wie durch ein “Wunder” blessurfrei überdauert hat.

Wir erinnern uns:

Die Interessengemeinschaft Farbenindustrie AG, kurz I.G. Farben oder IG Farben, mit Sitz in Frankfurt am Main entstand Ende 1925 aus dem Zusammenschluss von acht deutschen Unternehmen – Agfa, BASF, Bayer, Cassella, Chemische Fabrik Griesheim-Elektron, Chemische Fabrik vorm. Weiler Ter Meer, Hoechst und Chemische Fabrik Kalle. Die IG Farben wuchs in der Zeit des Nationalsozialismus unter anderem durch Enteignungen zum größten europäischen Unternehmen und größtem Chemie- und Pharmaunternehmen der Welt.

https://de.wikipedia.org/wiki/I.G._Farben

Wir erinnern uns ebenfalls:

IG Farben trat 1952 die Liquidation an, welche “ominöserweise” bis ins stolze Jahr 2003 andauert. Noch skandalöser ist die Tatsache, dass die Aktien eines in Liquidation befindlichen Konzerns, aus blutiger, genozider Nazi-Vergangenheit, tatsächlich bis 2012 börsennotiert waren (!)

Am 10. November 2003 meldeten die Liquidatoren der I.G. Farben Insolvenz an. Grund waren finanzielle Schwierigkeiten der BeteiligungsgesellschaftWCM, womit auch die Liquidität der I.G. Farben nicht mehr hinreichend gesichert war.

Die Aktien der I.G. Farben waren noch bis zum 9. März 2012 börsennotiert.

https://de.wikipedia.org/wiki/I.G._Farben#Nachfolgegesellschaften

Fassen wir zusammen:

👉 Frühzeitig veränderte die WHO die Definitionen für eine Pandemie. Hauptsächlich wurde der Faktor Symptome ausgeklammert, so dass nur ein Test genügt, um eine “Infektion” und “Ansteckung” nachzuweisen.

👉 Frühzeitig wussten der Erfinder des PCR Tests, ernst zu nehmende Virologen und Laborärzte, sowie fachkundige Fachärzte und übrigens auch ein Herr Drosten, dass ein PCR Test KEINE INFEKTION oder ANSTECKUNGSFÄHIGKEIT nachweisen kann.

👉 Frühzeitig wurden Planspiele weltweit durchgeführt, um ein mögliches Szenario einer Pandemie durch zu spielen, um die effektivste Vorgehensweise auszuarbeiten.

👉 Frühzeitig wurden die Pannen und Fehler des Schweine-Grippen-Fehlschlages analysiert und durchgearbeitet (siehe Planspiele, siehe Analysen Thomas Röper -> Antispiegel.ru)

👉 Frühzeitig wurden die gesetzlich notwendigen Puzzleteile für eine Einführung einer Digitalwährung und Digital-Gesellschaft, sowie Veränderungen und Manipulationen am gesunden Infektionsschutzgesetz durch sämtliche Parteien eingebracht.

👉 Frühzeitig wussten Politiker, Ärzte und Unternehmer, dass Masken weder eine Grippe noch eine Virus-Erkrankung geschweige denn eine Grippe-Pandemie verhindern oder davor schützen können. Wer Menschen in echten Krisengebieten in Hochsicherheitsschutzanzügen gesehen hat, weiß wovon wir hier reden. Die Maske war und ist seit Jahrhunderten das Symbol für Sklaven. Zudem gibt es seit vielen Jahren genaue Vorschriften für das Tragen von Masken und wie in Deutschland üblich, exakt präzise Vorschriften für jeden einzelnen Maskentyp. Jede Berufsgenossenschaft sowie jeder Unternehmer kennt jene Vorschriften haargenau.

👉 Frühzeitig wurden wirkungslose, aber einschüchternde und massiv schädliche Verordnungen von Politiker, Behörden und Amtsträgern erlassen. Nicht zweckdienlich einer echten Pandemie, vielmehr tyrannisierend und einer künftigen Schwäche-Grippe-Welle vorbauend. Wer Masken trägt, erhöht die Keimzahl und Atemswegserkrankungen. Wer Kinder und Erwachsene von frischer Luft und Sonne fernhält, reduziert die Abwehrkräfte und Vitamin D Produktionen.

👉 Frühzeitig wussten Bayer, Biontech, Pfizer und Co haar genau, dass es weder eine Impfung noch ein ausreichend getestetes Produkt werden wird, sondern eine am Menschen unzureichend erprobte, hoch gefährliche Gen-Experiment-Therapie.

In den USA weiß man von dem Betrug:

👉 Der bekannte mRNA-Forscher und Erfinder Dr. Robert Malone und Dr. Peter McCullough, einer der meistpublizierten Ärzte der Welt, gaben am Freitag dem 4. März gegenüber The New American eine gemeinsame Erklärung ab. Sie beschuldigen die US-Behörde, in Hinblick auf die Corona-Pandemie und die selektive Veröffentlichung von Studiendaten kriminellen Betrug zu begehen. Zum Start der Ermittlungen nach den Midterm-Elections wäre alles vorbereitet.

https://report24.news/top-wissenschaftler-warnen-cdc-betrugsermittlungen-nach-midterm-elections-startbereit/?feed_id=13017

Mehr braucht es im Grunde nicht zu wissen, denn jeder Beteiligte hat sich hierfür zu verantworten, mit Haut und Haar!

Alle Fakten und Tatsachen, als auch Beweise hat der Corona-Ausschuss und die Grand-Jury.net hinreichend vorgelegt, um alle Verantwortlichen anzuklagen und zur Rechenschaft zu ziehen.

Auch der sogenannte Tot-Impfstoff, der kein Tot-Impfstoff ist wurde mit öffentlich eingestandener Lüge feilgeboten und zugelassen. Herr Lügen-Lauterbach steht Bayern in nichts nach:

Vorsätzliche Täuschung

DENKEN SIE DARAN:

Nur weil man nach dem COVID Terror nun die Ukraine-Verheizung gezündet hat und danach der Taiwan Konflikt die kriminellen Terror-Soße abrunden wird, halten die deutschen WEF-Lakaien noch lange nicht die Füße still.

Der Impf-Zwang soll in Beton gegossen werden. Hoffen wir, die Veranwortlichen sitzen bis dahin auf hölzernen Anklagebänken. Frau Beathe Bahner warnt:

Am 3.3.2022 haben ca. 200 Bundestagsabgeordnete tatsächlich einen Gesetzentwurf zur Impfpflicht ab 18 Jahren vorgelegt.

Den Gesetzentwurf finden Sie hier (https://dserver.bundestag.de/btd/20/008/2000899.pdf)

komprimiert mit clideo.com

‼️ Hochbrisante Daten zur Krankenhausbehandlung bestätigen “Heftiges Warnsignal”, auf welches die BKK-Provita zur ambulanten Behandlung hingewiesen hat!

Danach ist auch die Anzahl stationär behandelter Impfnebenwirkungen im Jahr 2021 sprunghaft angestiegen!


TOP AKTUELL:
Lehestener Kolumne