Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Wenn Antifa auf die Schnauze bekommt

In Deutschland ist der deutsche Bürger seit jeher den (von Inlandsgeheimdiensten hofierten) Gewalttätern hilflos ausgeliefert. Polizei und Exekutive öffnen erst Tür und Tor für Antifa-Terrorismus, wie man erst zuletzt bei einer Flutkatastrophe in Ahrweiler erkennen konnte.

Aufgrund von Antifa-Drohungen und der ideologisch-verblendeten Wahrnehmung von Polizei-Verantwortlichen, wurden Narrativ-Gefährder, wie sogenannte Querdenker und Eltern-stehen-auf im allgemein bekannten rechts-recht-Nazi-Tourette wie eine Hallizunation eines Drogensüchtigen unter jedem Schlammstein gesucht, statt maximale Hilfe den Flutopfern zukommen zu lassen.

In den USA wehrt man sich nicht nur lokal im Schulterschluss mit den Nachbarn, sondern zeigt den Gewalttätern und kurzen Arm der Ideologen wie wenig willkommen Gewalt & Terror ist.

Gatewaypundit berichtet:

Antifa-Schläger prügelten und wurden verprügelt am Wochenende auf einer “Wir sind Israel”-Kundgebung in El Cajon, Kalifornien, auf der Mike Pompeo sprach.

Dutzende von schwarz gekleideten Antifa-Schlägern kamen zu der Kundgebung in SoCal und verursachten Probleme.

Die beiden Seiten lieferten sich eine Schlägerei, bei der die Konservativen der Antifa eine ordentliche Tracht Prügel verpassten.

Die Antifa setzte Pfefferspray ein, um die Konservativen zurückzudrängen, weil sie nicht kämpfen können.

https://www.thegatewaypundit.com/2021/07/antifa-goons-get-beat-israel-rally-socal-video/?utm_source=Email&utm_medium=the-gateway-pundit&utm_campaign=dailyam&utm_content=daily

Jede Regierung und Exekutiv-Abteilung, wie Staatsschutz/Verfassungsschutz & Polizei haben ihre Würde und Berechtigung verzockt, wenn Gewalt und Gewalt-geilen Organisationen/Strukturen Tür und Tor geöffnet wird.

Zero-Tolerance war immer eine wirksame Haltung und Strategie, dem gegenüber steht der Schulterschluss von Antifa mit Gewerkschaften, Politik und Geheimdiensten.

Die Provokation eines Bürgerkriegs ist strategisch betrachtet eine sehr kurze Lunte für Ordnungsorgane und Politik, da jeder Bürgerkrieg ab einem gewissen Punkt das Endergebnis nicht mehr einschätzen lässt.

Den Bürger auf die Seite der Gewalt zu locken, wird dieses Mal und Zeitgeist nicht mehr funktionieren. Es darf in naher Zukunft erwartet werden, dass lokale, zivile Ordnungsdienste die Aufgaben der Polizei mit angemessener Verantwortung übernehmen werden.


TOP AKTUELL:
Lehestener Kolumne