Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Wie giftig ist der mRNA-Dreck wirklich?

Grundsätzlich schicke ich diesem Artikel voraus, dass es wirklich langsam an der Zeit ist, seinen eigenen, gesunden Menschenverstand einzuschalten. Andernfalls können Sie die Lüge von der Wahrheit nicht mehr unterscheiden. Menschliche Logik und wissenschaftliche Fakten spielen inzwischen keine Rolle mehr. Es hört einfach nicht auf, weil auch noch der größte unlogische Schwachsinn geglaubt wird.

Glauben Sie es endlich: die da oben wollen Ihnen Böses und wünschen Ihnen den Tod!

Wir wurden von Tag eins dieser orchestrierten “Pandemie” belogen. Ganz egal, ob es Berufspolitiker, Medien-Anstalten, Journalisten, Radiosprecher, Behördenmitarbeiter oder Polizisten waren. Jeder Einzelne der dem Narrativ gefolgt ist, hat seine Mitmenschen belogen.

Ganz auf die Spitze, haben es die Hetzer und Choleriker in ihren Bundesländern oder in TV Formaten getrieben. Söder soll sich Isolationszentren für “Ungeimpfte” gewünscht haben. Das recycling-freundliche Rückgrat zur Reaktivierung von KZs hatte er wohl nicht?

Sehen wir uns einfach nur simple, einfache Vorgänge und Aussagen an und fragen uns, ob jetzt wir oder die anderen noch alle Latten am Zaun haben und warum noch keiner verhaftet, abgeführt und ins Gefängnis gesteckt wurde?

Impf-Entwicklungszeiten

Wenn es ums Impfen geht, benötigen Entwicklungen jener künstlichen Impfstoffe Jahre. Seien Sie sicher, sehr viele Jahre, man spricht von 8 bis 12 Jahren.

Mr. Trump rühmt sich, dass er diesen “Impfstoff-Vorgang auf lächerliche 9 Monate minus 3 Tage” ermöglicht hat. Sie und ich wissen, wie so etwas überhaupt möglich ist. Man streicht immens wichtige Forschungsprozesse, die Zeit benötigen, einfach heraus. Sowas nennt man Langzeitstudien. Die hat sich Donald J Trump und seine Pharma-Freunde einfach mal eben so geschenkt. Und darauf ist er auch ganz arg und dolle stolz. Hoffen wir, es wird auch hier mit gleichem Strafrechtmaß gemessen.

Gestern Extrem-Kühlung heute Bockwurst

Es wurde also, ein sogenannter “Impfstoff” in wenigen Monaten aus dem Boden gestampft, mit unzureichenden Testphasen, aber dem medial verwursteten Hinweis, der Extrem-Kühlung. Erinnern Sie sich noch? Dieser mRNA-Stoff musste permanent auf Minus-was-weiß-ich herunter gekühlt sein, sonst würde sich die Hölle aufmachen.

Monate später interessierte das niemanden mehr … WARUM?

Warum ist es so gefährlich, das Gebräu?

Die Suppe ist sicher, so oder so ähnlich schallt es von den Webseiten der Landesregierungen und Behörden in Deutschland. Ganz vorne dran belügt man in Hollywood-Qualität Flüchtlinge mit Hinweisen zur Sicherheit der sogenannten Impfung, die keine Impfung sein kann, weil die Impf-relevanten Faktoren fehlen und/oder nicht erzeugt werden können, ungeachtet der Tatsache, dass die Hersteller sowieso keine Haftung oder gar Garantie für die Wirksamkeit ihrer Suppen übernehmen wollen oder können und die jeweiligen Käufer, in diesem Falle Behörden und Regierungen, genau diese Hersteller aus jeder denkbaren Haftung heraus nehmen und dafür auch noch Geld bezahlen und ich rede hier von Steuergeldern.

Was für ein Satz und ich könnte diesen Satz ohne Punkt und Komma eine Stunde weiter so schreiben.

Es ist Irrsinn, blanker nackter, nicht vertretbarer Wahnsinn, wenn man kriminellen Organisationen wie Big Pharma erlaubt, Gen-technisch-verändernde Suppen herzustellen ohne Angabe aller Inhaltsstoffe. Bei Notzulassungen ist so eine Angabe NICHT erforderlich.

Wir alle miteinander wissen also nicht, was in diesen Suppen so giftig oder so gefährlich sein mag.
Wir wissen auch nicht, welche Stoffe mRNA-Infizierte ausscheiden und ob diese Stoffe für uns und unsere Natur gefährlich sein können. Wir wissen es nicht, dank Mr. Warp Speed-Trump.

Was wir aber wissen, ist die Tatsache, dass ein Mega-Aufgebot an Spezialtruppen an Ort und Stelle zitiert werden, wenn ein Impfstoff-LKW umkippt. Wir kennen das nur aus UFO-Filmen, wenn entsprechende Mini-Zeltstädte von obskuren Hintergrundorganisationen aufgebaut werden.

Genau diesen Fall haben wir JETZT in den USA … also wie gefährlich bzw. giftig sind die Suppen?

Ein Lastwagen mit einer Ladung von 1,3 Millionen Dosen des “Impfstoffs” gegen das Wuhan-Coronavirus (Covid-19) von Moderna ist in West Virginia verunglückt, woraufhin der Luftraum um den Ort des Geschehens gesperrt und ein HAZMAT-Team entsandt wurde.

(Kolumne: HAZMAT heißt Gefahrengut = hazardous materials)

HAZMAT-Reinigungsteams waren Berichten zufolge 21 Stunden lang in der Nähe von Morgantown damit beschäftigt, die Impfstoffe zu bergen und die entstandenen Schäden zu beseitigen.

Es war fast so, als wäre etwas extrem Gefährliches in die Umgebung ausgetreten, so dass alle Mann an Deck gebraucht wurden.

Ein Zeuge am Ort des Geschehens berichtete, er habe “alle Arten von Aufräumtrupps gesehen, von denen ich noch nie gehört habe”. Dies deutet darauf hin, dass die “Impfstoff”-Fläschchen von Moderna extrem gefährliche Chemikalien enthalten, die nie für die Freisetzung in die Umwelt vorgesehen waren.

https://www.naturalnews.com/2021-09-01-dod-hazmat-moderna-vaccine-shipment-crash-inject.html

Und diesen Dreck haben sich jetzt wie viele Deutsche injizieren lassen?

Japan hat sofort reagiert, als verdächtige Substanzen in den Injektionsdosen gefunden wurden. Japan hat also die Suppe untersucht. Natural News schrieb am 29.08.21:

Mindestens 1,63 Millionen Dosen des “Impfstoffs” gegen das Wuhan-Coronavirus (Covid-19) von Moderna wurden in Japan ausgesetzt, nachdem festgestellt wurde, dass die Fläschchen “Verunreinigungen” in Form von “Fremdstoffen” enthalten.

Am 26. August entdeckte das Gesundheitsministerium des Landes, dass mindestens 390 Dosen oder 39 Fläschchen der Moderna-Injektion aus acht verschiedenen Impfstellen die geheimnisvollen Substanzen enthalten, die seltsamerweise magnetisch sind.

“Es handelt sich um eine Substanz, die auf Magnete reagiert”, teilte ein Beamter des Ministeriums mit und äußerte neue Bedenken hinsichtlich des Vorhandenseins von Graphenoxid in den Fläschchen. “Es könnte Metall sein.”

https://www.naturalnews.com/2021-08-29-graphene-oxide-japanese-suspend-moderna-covid-vaccines.html

Und in Deutschland reagierte weder das RKI noch Paul Ehrlich Institut noch irgendwer, warum?

Ist daran RTL II und Vox oder Youtube schuld?

Haben Sie die Videos gesehen, die Flut von Videos, wo sich Menschen mit Löffeln, Messern, Gabeln und Magneten haben filmen lassen, total schockiert, dass sie ja jetzt magnetisch wären?

Für mein besseres Verständnis: Erst sich mit einem experimentellen mRNA Stoff injizieren lassen, von dem man seit Tag 1 an weiß, dass es ein Gen-technischer, nicht an Menschen erforschter Vorgang ist … um dann die total schockierten Opfer sein zu wollen, die auf einmal “magnetisch” wären?

Unis in Rumänien und Spanien untersuchten gewisse Ampullen und haben Stoffe ähnlich wie Graphenoxid gefunden. Allerdings testet Big Pharma von Anfang an, verschiedene Stoffe je nach Charge und niemand kann wirklich wissen, was genau in die Körper gespritzt wurde. Darum auch die Zweit und aktuell die Dritt-Injektion.

Ist das Unterschichten-Fernsehen oder Social-Media, wie es die Akademiker gerne bezeichnen, nun schuld, dass Menschen sich wissentlich Dreck injizieren lassen, um sich dann wie Volltrottel beim Gabel, Messer und Löffelspiel, wie Zirkus-Affen filmen zu lassen?

Zeit für Taten

Wir werden weder aus den USA Unterstützung erhalten, noch wird ein Mr. Trump Verhaftungen von Bundes- und/oder Landesregierungsmitgliedern vornehmen, auch wenn es sein Job wäre. Vermutlich ist seine Kuschelpartie mit Big Pharma noch nicht zu Ende, als dass er ihnen in den Rücken fallen könnte.

Russland und Herr Putin könnten uns zur Seite stehen, obgleich auch Herr Putin ein Impf-Freund ist, was aber eher an seiner beruflichen Vergangenheit und dem damit gewachsenen Misstrauen gegenüber Erregern zu verorten sei.

Es geht um Recht und Gesetz. Law & Order. Richtig und falsch.

Vor dem Gesetz sind alle gleich und wer andere ins Elend stürzt, wer anderen Schaden zufügt, wer andere belügt, betrügt, täuscht oder bedroht, wird sich vor dem Gesetz verantworten müssen.

Ob das nun München, Berlin, Frankfurt oder im größeren Stile Den Haag sein wird, darf uns jetzt erst einmal egal sein. Was uns nicht egal sein darf, ist das dahin plätschern von Nichts-tun, die Sinnlosigkeit von Forderungs-Demos, das gezielt, gelenkte Verpuffen-lassen von Widerstand.

Wie giftig ist der mRNA-Dreck wirklich?
https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/nur-noch-jeder-neunte-deutsche-fuehlt-sich-frei-bittere-umfrage-quittung-fuer-me-77558198.bild.html

Genug ist genug und es reicht jetzt.

Es ist nicht mehr unsere Entscheidung und es ist nicht mehr unsere Aufgabe Polizisten, Soldaten, Personenschützer, Behördenmitarbeiter, Berufspolitiker in Watte zu packen oder zu belehren oder zu informieren oder sonst wie zu unterstützen.

Jetzt ist die rote Linie überschritten, jeder muss zur Verantwortung gezogen werden.

Und wenn Sie ihren Tagesinhalt dem Schreiben von Strafanzeigen widmen. Überfluten Sie das Land, die Gerichte mit Strafanzeigen, organisieren Sie sich mit Rechtsanwälten, die es gut mit der Sache meinen und weniger auf Bühnen herum tanzen. Bringen Sie die Täter vor Gericht!

Jeden Einzelnen … denn Menschen sterben, Kinder werden gequält, verblödet und traumatisiert.
Jede Person, Helfer und Helfershelfer … denn sie hören ja nicht auf, treiben es immer wilder.

Um Fakten geht es schon lange nicht mehr, wenn in Krankenhäuser studierte Fachärzte so einen Schwachsinn von sich geben, dass es immer mehr “Geimpfte” Corona-Positivein den Notaufnahmen gäbe.

NEIN LIEBE ÄRZTE: Zu euch kommen mRNA-Injizierte als mRNA-Infizierte mit mRNA-Folgesymptomen. Die Seuche wurde erst im Zuge der Injektion pandemisch verbreitet.

Erst wenn die Ärzteschaft beginnt die tatsächliche Seuche zu erkennen, können Sie entsprechend angemessen handeln. Gesunde, nicht mRNA-Injizierte sind jetzt die Hoffnung.

Doku-Impfzwang

Robert Koch, das muss man über das RKI wissen

Kommentare sind deaktiviert.

TOP AKTUELL:
Lehestener Kolumne