Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Wieder betrügerische Anrufe

Weimar/Weimarer Land (ots)

Nachdem es in der vergangenen Woche im Weimarer Raum zu mehreren Anrufen mit falschen Gewinnversprechen und dem Enkeltrick kam, kommt es auch heute wieder zu Betrugsversuchen per Telefon.

Diesmal geben sich die Betrüger als Polizisten aus.

Den Angerufenen wird dabei vermittelt, dass Einbrecher festgenommen wurden, die einen Zettel mit dem Namen und der Adresse der Angerufenen dabei hatten.

Die potentiellen Opfer werden nach Wertgegenständen ausgefragt, die dann den angeblichen Polizisten zur sicheren Verwahrung übergeben werden sollen.

Die Polizei wird jedoch niemals um Geldbeträge bitten oder dazu auffordern, Geld oder Wertsachen herauszugeben.

Die Polizei ruft auch niemals unter der Polizeinotruf-Nummer 110 an. Das machen nur Betrüger. Wer unsicher ist, sollte selbst die Nummer 110 wählen, dabei aber nicht die Rückruftaste benutzen, da man sonst möglicherweise wieder bei den Betrügern landet.

Stattdessen die 110 selbst wählen.

Ebenso kann man sich auch an die örtliche Polizei wenden und den Beamten von den Anrufen berichten.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Pressestelle
Telefon: 03641 811503
E-Mail: pressestelle.lpi.jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena