Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Willkommen im Kaiserreich

In diesem Meinungsbeitrag werden Teil 1 und Teil 2 der Vortragsreihe “Wir sind schon viel weiter” gezeigt. Persönliche Anmerkung von Lehestener-Kolumne am Ende des Beitrages.

Veikko Stölzer Teil 1

Willkommen im Kaiserreich
https://odysee.com/@SonGoQ_Backup_Vortraege:8/Wir-sind-schon-weiter,-als-wir-unsvorstellen-k%C3%B6nnen-Teil-1_HD:7

Veikko Stölzer Teil 2

Willkommen im Kaiserreich
https://odysee.com/@SonGoQ_Backup_Vortraege:8/Wir-sind-schon-weiter,-als-wir-unsvorstellen-k%C3%B6nnen-Teil-2_HD:f

Anmerkung Kolumne

In einem wahrhaftig freien Land mit freien Menschen ist die freie Meinungsäußerung das Non plus Ultra. Ganz gleich wie abstrus oder abgefahren eine Sichtweise erscheint, es muss zwingend jeder Mensch das Recht haben, diese zu äußern.

Dies beinhaltet jedoch nicht, das “Aufzwingen” einer Sichtweise.

Wer nicht zuhören will, darf dazu nicht gezwungen werden. Ähnlich wie es Frau Birkenbihl so gerne sagte: Alles was ich anbiete, ist wie in einem Supermarkt. Was einem gefällt, darf dieser mitnehmen und was nicht gefällt, bleibt im Regal liegen.

In diesem Zweiteiler-Vortrag stoßen mir als Strategie-Analyst logischerweise endlos viele Dinge auf. Aber ich mag es auf ein paar wenige Punkte herunter brechen:

A) Die Art der Argumentation ist für mein persönliches Wertemaß und Verständnis hahnebüchen. Würde im realen Leben jemand mit mir auf diese Art und Weise argumentieren wollen, wäre ich nach 30 Sekunden aus der Nummer raus. Der Grund dafür ist ziemlich leicht zu verstehen.

Argumentationen, welche darauf beruhen, augenscheinlich wahllos zusammen geschusterte Ereignisse, Wörter, Sätze und Bilder zu einem Konstrukt aufbauen zu wollen, sind stets zum scheitern verurteilt. Vorallem wenn es sich um Schlagzeilen handelt, die aus dem Zusammenhang gerissen wurden und eben nicht zum Narrativ dienend veröffentlicht wurden.

“Guck mal, da steht eine Zahl und wenn du da eine eins abziehst und ein Z hindenkst, dann heißt das Obstkuchen und der steht ja bekanntlich für den Nikolaus”. Dies ist jetzt natürlich überspitzt dargestellt, aber Sie wissen was ich meine.

Man hätte weit schlüssiger und fundierter argumentieren können.

Allerdings … dies muss man zugute halten … die Strippenzieher im Hintergrund haben schwerste Fehler begangen … weiß der Himmel warum, denn:

B) Die Öffentlichkeit hätte viel früher eingebunden werden müssen. Dies ist ein mangelhafter Schachzug der Strippenzieher gewesen und ist es bis heute.

Das entscheidende Volk neben den Russen in Europa, die Deutschen, werden schon viel zu lange im Dunklen gelassen. Zu behaupten, man hätte die Medien in den USA bzw. wenigstens in Deutschland, nicht unter Kontrolle bringen können, ist angesichts der vielen und gravierenden Veränderungen im Hintergrund, ein sehr schlechter Witz.

Hinweise, wie in den beiden Video-Beiträgen sehr gut aufzeigt, aus kryptischen Nachrichtenzeilen zu entnehmen, sind wahrhaftig alles andere als Hinweise. Das ist, wie wenn eine Fliege über den Hintern eines schlafenden Wolfes krabbelt. Verständlicherweise geht diese Fliege dem Wolf am “Arsch vorbei”, kein Grund zum erwachen.

C) Das Werte-Verständnis von Stölzer & Co ist “bemerkenswert”. Auf der einen Seite wird das “Preußische” mit stolz geschwellter hyperventilierender Brust feilgeboten, auf der anderen Seite wird jede Lüge, jeder Genozid und Massenmord kavaliersdelikt-artig schön geredet. Preußisch scheint eben eher kadavergehorsam und militärisch als “Deutsch”, also weltoffen, human, sozial, erfinderisch, friedlich zu sein. Wer will das?

Entweder wir reden hier, wie Stölzer sagt, von Mafia, wozu Kennendy, Trump & Co gehören und werden auch diese Mafia hinter Gitter bringen oder dieses ganze Wahrheit, Ehrlichkeit, Aufrichtigkeitsgeschwafel ist an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten.

Entweder wird der Schatten vertrieben und dann spielt Mafia mit “Ehre” keine Rolle oder nicht!

Trump hat seit 2016 knietief das Blut im mRNA-Genozid an seinen Händen und wird wie viele andere Massenmörder auf der Anklagebank Platz nehmen. Die einen Mafioso nutzten schon immer die nackte Gewalt, die anderen Lüge und verführten/führten die Opfer eigenständig zur Schlachtbank zu rennen (siehe Impfempfehlung Trumps).

Wie sagt Stölzer “wenn Trump sagt Spritzen, dann …” … richtig Herr Stölzer. Wenn Trump sagt “spritzen”, dann wurden Millionen Menschen im “gut Glauben” hingerichtet.

Die Bundeswehr Herr Stölzer, deutsche Soldaten, haben wehrlose, hilflose alte Menschen in Altersheimen mit der mRNA-Spritze hingerichtet. Dies ohne jeglichen Beweis als “Tötung” von Alt-Nazis vom Tisch zu wischen, ist sehr bedenkenswert. Millionen von Rentner wurden hingerichtet aus Eugenik gründen, nicht wenige mit Hilfe von Soldaten, welche bis heute keine Rechenschaft ablegen mussten.

Ist das preußische Eugenik & Genozid?

Fazit: Natürlich ist es von enormer Bedeutung, elementare Gefahren im Vorfeld und während einer Operation zu minimieren. Schon deshalb dürfen gewisse Vorgänge weder im Vorfeld noch währenddessen publiziert werden. Allerdings zappeln die Strippenzieher nun seit über 6 Jahren auf der Weltbühne herum und es zeugte von guter Strategiequalität … Perfektion sieht anders aus.

Der Zeitpunkt jetzt wird wirken, wie ein urplötzliches Wachrütteln, zumindest für den Großteil der Deutschen und dieser Gewaltakt ist ohne Zweifel unnötig. Der Großteil wird nicht aufwachen wollen, selbst wenn die Sonne/Mond-Laufbahn den sogenannten Polsprung vollzieht und neue Landmassen abtauen und andere dafür einfrieren.

Niemand in unserem Land will 2022/23 vor vollendete Tatsachen gestellt werden mit dem Hinweis: macht was ihr wollt, friss oder stirb. Es ist niemandem damit geholfen.

Zusätzlich war kein einziger mRNA-Toter nötig, schon gar nicht die Freilassung von Gen-Experimenten mit der Shedding-Gefahr.

Natürlich scheint dies auf Seelenebene irrelevant zu sein. Aber auch hier denken Menschen mit Verbindungen zur Geistigen-Welt viel zu kurz. Oben wie unten, innen wie außen ist immer zweigleisig. Zu glauben, eine Folter wie seit Jahrzehnten plus Terror wie durch mRNA würde keine Auswirkungen auch auf die Seele haben, ist schlichtweg naiv.

Warum wohl haben fast vollständig entwickelte Visualisierungsprofi soviel “Macht”?

Am Ende zählen die Fakten, wie wahre Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit. Hiervon ist immer weniger in der Q-Gemeinde oder bei den Mafia-Paten & Ausbeutern Trump & Co zu verorten.

Zu guter letzt ein wichtiger Hinweis: Es sind immer Menschen und damit Völker, welche miteinander Frieden schliessen und dies zusichern. Fake-Dominion-Wahl-Marionetten können überhaupt gar keinen Frieden oder Friedensverträge abschliessen, wenn die jeweiligen Völker über diesen Vertrag mit all seinen Einzelheiten gar nicht abgestimmt haben.

Selbst der sogenannte Friedensvertrag zwischen einem Romanow und den Alliierten ist das Papier nicht wert auf dem er geschrieben wurde. DAS DEUTSCHE, DAS RUSSISCHE und das AMERIKANISCHE VOLK HABEN DARÜBER NICHT ABGESTIMMT P U N K T!

Bilden Sie sich einfach Ihre eigene Meinung und nehmen Sie diese beiden Teile des Vortrages zur Kenntnis, genau wie im Supermarkt (!)

Bauen Sie lokal eine Gemeinschaft auf, basisdemokratisch, ohne Herrschaftsstrukturen. Denken Sie immer an das Prinzip unserer Zellen und Sie können NICHTS falsch machen. Dazu aber mehr in einem künftigen Beitrag “Die Zell-Gemeinschaft”.


TOP AKTUELL:
Lehestener Kolumne