Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Zeit sich zu entscheiden Polizei

Nach Pressemeldungen der Polizei Dienststellen in den Landkreisen Saalfeld Rudolstadt und SOK verlief die Silvesternacht überschaubar ruhig und verhältnismäßig.

Allerdings hat die Thüringer Polizei noch immer nicht die maßgebliche Entscheidung getroffen, wessen Agenda sie folgen möchte. Sie verfolgt noch immer Denunzianten-Meldungen, kontrolliert sinnlose, unwürdige Ausgangssperren und leitet fragwürdige Bußgeldverfahren ein. Mit einer gesunden Grundordnung hat all das nichts mehr zu tun, denn die Zeiten in 2021 werden sich ändern.

Über die Hintergründe der COVID-19 Täuschung, dem Entzug von Menschenrechten und offensichtlich politischen Missbrauch muss heute im neuen Jahr 2021 niemand mehr diskutieren. Alles wurde offen gelegt, die Dunkelheit wurde ins Licht gezerrt.

Die Agenda2030 der UN, die Pläne des WEF, die Fakten hinsichtlich einer nicht seuchenartigen Pandemie kann jeder Polizist & Dienststellen-Leiter eigenverantwortlich nachlesen, insofern der gesunde Menschenverstand, die Realität und Sachlage vor Ort nicht ausreichend genug untermauert.

Es ist kein Witz, wenn auf Memes/Bildchen der Spruch fleißig geteilt wird:

Die Impfung ist so sicher, dass man Zwang anwenden will und die Seuche ist so tödlich, dass man einen Test benötigt, um nachzuweisen, ob man sie überhaupt hat.

Unter welche realen “Seuche” wir tatsächlich leiden müssen, ist für jeden erkennbar. Brandbeschleuniger, Hetzer, Radikale und Brunnenvergifter suhlen sich im medialen Morast Tag ein Tag aus. Auch wenn diese in naher Zukunft ihre Eigenverantwortung entdecken dürfen, so gilt für die Polizei das Grundgesetz zu achten, darauf liegt der Eid.

Wem gilt die Treue?

Die Treue- & Gehorsamspflicht genügt nicht mehr als Rechtfertigung, alle Befehle und Anordnungen von Vorgesetzten unbesehen, un-hinterfragt umzusetzen. Sobald Menschenrechte verletzt werden, sobald klares Unrecht geschieht, sobald alle Menschen in einem Land nach Strich und Faden belogen werden, sobald an Daten & Statistiken manipuliert und getrickst wird, ist Schluss mit lustig und viel wichtiger, dort beginnt die eigene Haftung.

Lockdowns, Ausgangsbeschränkungen, sämtliche “Corona-Verordnungen” entbehren jeglicher Notwendigkeit und Sinnhaftigkeit. Gerade hier hat die Polizei vom Polizeischüler bis zum Polizeidirektor eine elementare Entscheidung zu fällen.

Gemeinsam Krieg gegen Menschen & die Vernunft oder Seite an Seite mit den Menschen.

Die Institution Polizei

Die Polizei als Institution ist ein wesentlicher, enorm wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Ähnlich der Milz in unserem Körper. Man könnte ohne sie leben, nur macht das keinen Sinn.

Gerade weil wir Menschen mit Stärken, Schwächen und verletzlichen Momenten sind, ist eine Institution wichtig, welche für eine Grundordnung sorgt. Eine Ordnung, in welcher “gleiches Recht für alle” gilt und nicht nur auf dem Papier gute Figur macht. Eine Ordnung, in der Menschlichkeit Nährboden findet, statt Willkür und Missbrauch. Eine Ordnung, die zu harmonischer Gemeinschaft führt und Menschen aufhört zu spalten.

Natürlich ist nicht allen Menschen jederzeit bewusst, wie Kräfte zehrend dieser Beruf ist. Allerdings gilt dies für viele andere Berufe auch. Denken Sie an Altenpflege, Krankenhäuser, Seelsorge, Sterbebegleitung … Es benötigt eine enorme innere Stabilität, eine dicke Haut und auch eine große Liebe zu den Menschen als zwingende Voraussetzungen. Und ja, selten sprechen wir den gebührenden Dank aus an jene Menschen, welche sich diese Aufgabe auf ihre Schultern legten.

Ende des Missbrauchs

Die Zeit des Missbrauchs geht zu Ende. Es ist kein Platz mehr für finstere Allmachtsphantasien, ob im kleinen Dienststellen-Leiter-Bereich oder auf der großen Bühne der Politik. Dessen darf sich allmählich jeder Einzelne bewusst werden und entscheiden … unterstütze ich weiterhin diese Gewalt, diesen Krieg, diese Ausbeutung und diesen Missbrauch oder nicht.

Menschen tragen den Frieden in Ihren Herzen von Geburt an. Und ja, ein Trauma kann dazu führen, dass diese Person sich dann an seinen Mitmenschen abreagiert, in Angst und Panik verhaftet bleibt oder einfach keinen Ausweg mehr findet.

Allerdings, weiß das Gros der Menschen jedoch zwischen Recht und Unrecht, zwischen Krieg und Frieden zu unterscheiden, auch wenn wir manchmal daran zweifeln.

Gefragt hat man 83 Millionen Menschen nicht, wie sie leben wollen, welche Werte unveräußerlich sind und wohin die Zukunft gehen soll. Doch entscheiden, wie wir leben wollen, das können wir sehr wohl.

Am Ende entscheiden sich die Menschen für Frieden, für neue Werte und für eine nachhaltige Zukunft.

Treffen Sie ihre Entscheidung, jetzt!

Und so ist es mit der Polizei ebenso. Menschen achten und respektieren diese Institution, wenn diese auf der Seite der Menschen stehen. Die Säuberung & Reinigung der Institution von traumatisierten, Kadaver gehorsamen Karriere-Soldaten muss aus der Polizei selbst heraus erfolgen. Wer vermag dies von außen zu tun? Es geht nur aus den eigenen Reihen.

Am Ende des Tages …

… kehren wir alle zurück. Zurück zu unseren Familien, Kindern, Eltern, aber auch in unser Zuhause selbst, unserem Land, als Mensch.

Wie wollen wir dort wahrgenommen werden und als was?


Dieser Artikel der Lehestener-Kolumne ist unter einer Creative Commons-Lizenz (Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International) lizenziert. Unter Einhaltung der Lizenzbedingungen dürfen Sie es verbreiten und vervielfältigen.

Foto: Pixabay.com


TOP AKTUELL:
Lehestener Kolumne