Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Zensur bei Google/YouTube!

Wie der Konzern heimlich mit Big-Pharma konspiriert

Auch diese Woche wurden auf YouTube Hunderte wahrheitsgetreue Videos über Impfstoffe gelöscht.

Der Eigentümer von YouTube, Google, ist praktisch ein Impfstoffunternehmen.

Zwei Tochtergesellschaften von Googles Muttergesellschaft Alphabet vermarkten und stellen Impfstoffe her. Der ehemalige CEO von Genentech, Arthur Levinson, leitet Calico, ein Unternehmen für Anti-Aging-Medikamente, während Verily mit der Pharma zusammenarbeitet, um klinische Studien zu Medikamenten/Impfstoffen durchzuführen.

Im Jahr 2016 schloss Alphabet mit Glaxo einen 715-Millionen-Dollar-Deal ab, um Galvani zu gründen, ein weiteres Unternehmen zur Entwicklung von bioelektronischen Medikamenten und Impfstoffen sowie zur Gewinnung medizinischer Informationen von Google-Kunden. Mary Ellen Coe, die Präsidentin des Kundendienstes von Google, sitzt im Vorstand von Merck. Im Jahr 2016 ging Google eine Partnerschaft mit Sanofi ein und gründete Onduo, eine virtuelle Diabetes-Klinik, und im Jahr 2018 ein weiteres Unternehmen, das Analysen zur Entwicklung neuer Medikamente und Impfstoffe einsetzt.

Im Jahr 2018 investierte Google 27.000.000 Dollar in Vaccitech, um Impfstoffe gegen Grippe, MERS und Prostatakrebs herzustellen. Vaccitech bezeichnet sich selbst als “die Zukunft der Massenproduktion von Impfstoffen“.

Im Jahr 2020 begann Vaccitech mit der Arbeit an einem COVID-Impfstoff.
Google hat mehr als 1 Milliarde Dollar mit illegalen Online-Apotheken verdient und muss mit Geldstrafen von bis zu 500 Millionen Dollar in der aktuellen USDOJ-Strafverfolgung rechnen. Merck und GSK sind eine Partnerschaft mit Google eingegangen, um Gebärmutterhalskrebs zu “brandmarken” und HPV-Impfstoffe zu fördern.

Google behauptet, politisch und kommerziell neutrale Suchanfragen anzubieten, manipuliert jedoch systematisch die Suchergebnisse, um genaue Informationen über die Sicherheit und Wirksamkeit von Impfstoffen zu unterdrücken und die Nutzer zu täuschender und betrügerischer Pharmapropaganda zu lenken.

Die Algorithmen von Google zensieren negative Informationen über COVID-Impfstoffe und positive Informationen über Therapien wie HCQ, die mit dem Impfstoff konkurrieren. Google zensiert Berichte, die die öffentliche Panik über COVID-19 hemmen, so lautet Googles Definition von “Fehlinformation”: “jede Information, die Impfprodukte kritisiert, auch wenn sie korrekt und wahr ist”.

Google sagt, es verlasse sich auf die WHO als Schiedsrichter darüber, welche Informationen wahr sind. Die WHO erhält die Hälfte ihres Budgets von Big-Pharma und Bill Gates, dem weltgrößten Impfstoffhersteller. Googles orchestrierte Zensur in den sozialen Medien lähmt legitime Debatten über die internationale Impfpolitik. Dies ist eine Krise für liberale Demokratien.


Quelle: robertfkennedyjr.