Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Zeugen gesucht, sexuelle Belästigung eines Kindes

Pößneck (ots)

Bereits am vergangenen Donnerstag, dem 21.05.2020, kam es in Pößneck in der Kurzackerstraße zu einer sexuellen Belästigung zum Nachteil eines Kindes. Ein bislang Unbekannter sprach gegen 15 Uhr, etwa auf Höhe der Eisdiele, ein 12-jähriges Mädchen an, legte seinen Arm um sie und berührte sie sexuell bestimmt. Nachdem die Geschädigte sich vom Täter abwenden konnte informierte sie zwei junge Frauen im Alter von 17 und 18 Jahren über den Vorfall, welche im Nahbereich standen und den Täter ebenfalls wahrgenommen hatten. Übereinstimmend gaben die drei Mädchen folgende Personenbeschreibung des bislang unbekannten Beschuldigten an:

[dropshadowbox]- etwa zwischen 18-23 Jahren alt
– ca. 180 cm groß, sehr schlank
– dunkelhäutig
– schwarze leicht gelockte/gewellte Haare, nach oben gegelt, Seiten kurz rasiert
– trug am Handgelenk eine goldene Armbanduhr
– sprach gebrochen deutsch mit tiefer Stimme.[/dropshadowbox]

Bekleidet war der Beschuldigte nach Aussagen der Geschädigten mit einer schwarzen Jogginghose, schwarzem T-Shirt und blauer Jeansjacke.

Der Unbekannte soll sich, nachdem er sich aus dem Bereich der Eisdiele in der Kurzackerstraße entfernt hatte, Richtung Tankstelle bewegt haben. Durch unklare Umstände wurde die Polizei erst am Folgetag über das Delikt in Kenntnis gesetzt, weshalb noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen wird, bei allen schwerwiegenden Vorfällen, und/oder Sachverhalten dieser Art, unverzüglich die zuständige Polizeidienststelle zu verständigen oder den Polizeinotruf zu wählen.

Zeugen, welche Hinweise zur Identität oder zum Verbleib des Gesuchten geben können oder den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizeiinspektion Rudolstadt unter 03672-417 1464 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1504
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld


TOP AKTUELL: