Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Zielscheibe Australien

In dem hart umkämpften Corona-Kriegsschauplatz Australien spielen sich abartige, menschenverachtende, brutale Szenen zwischen fanatisch-prügel-wütigen Polizisten und Soldaten, angestachelt und beauftragt durch Politik und die Herrschenden und den wie Schlacht-Vieh gehaltenen Bürgern.

Ob mRNA-Injiziert oder nicht, Australier müssen mit Alkohol-Rationen und Zwangsquarantäne eingesperrt in ihrem Haus oder Wohnung und Lebensbezirk ausharren.

Allerdings wehren sich die Australier auf allen Fronten. Ein Vorbild für die ganze Welt, ganz besonders die Alt-Parteien-hörigen Deutschen.

Bauarbeiter haben einen Erdrutschsieg gegen die Zwangsteilnahme am mRNA-Gen-Experiment errungen und dürfen frei ihrer Arbeit ohne Zwangsinjektion nachgehen.

Jetzt weigert sich der erste Polizeipräsident das Injektionsmandat durchzusetzen.

Ein Vorbild für unsere deutschen kadarvergehorsamen Polizeipräsidenten!

Summit.news berichtet:

Der Polizeipräsident von New South Wales hat sich geweigert, das Impfpass-Mandat des Bundesstaates durchzusetzen, und erklärt, dass die Beamten den Impfstatus von Personen in Restaurants, Clubs und Bars nicht überprüfen werden.

Die Regierung bereitet sich darauf vor, ein Mandat zu verabschieden, das allen ungeimpften Personen bis mindestens zum 1. Dezember den Zutritt zu zahlreichen Veranstaltungsorten verwehrt – eine Wiederholung der in zahlreichen westlichen Ländern angewandten Segregationsregelung.

Nachdem jedoch die Frage aufkam, ob die Unternehmen gezwungen sein würden, die Maßnahmen den Kunden aufzuerlegen, stellte der Polizeipräsident von NSW, Mick Fuller, klar, dass seine Beamten nicht auf Streife gehen würden.

„Wir werden nicht durch Restaurants, Cafés und Kneipen gehen und überprüfen, ob die Leute doppelt geimpft sind“, sagte er.

„Aber wir werden Restaurant- und Ladenbesitzer unterstützen, wenn sie jemandem den Zutritt verweigern – wir werden auf jeden Fall reagieren, um diesen Leuten zu helfen.“

Gesundheitsminister Brad Hazzard versicherte, dass es Aufgabe der Polizei sei, die Maßnahmen durchzusetzen, doch sieht es nicht so aus, als würde dies geschehen.

https://summit.news/2021/09/28/australian-police-commissioner-refuses-to-enforce-vaccine-passport-mandate/

Unterdessen hat die Gesundheitschefin von New South Wales, Dr. Kerry Chant, gestern die Wahrheit ans Licht gebracht, als sie verlauten ließ, dass die COVID-Sperrmaßnahmen auch dann in Kraft bleiben, wenn die Menschen sich impfen lassen.

TOP AKTUELL:
Lehestener Kolumne